Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bad Lausick: Hunderte Vereinsaufnäher erzählen DDR-Fußballgeschichte

Bad Lausick: Hunderte Vereinsaufnäher erzählen DDR-Fußballgeschichte

Fußball-Feeling im Bad Lausicker Kur- und Stadtmuseum? Auf jeden Fall, denn seit Sonnabend und noch bis zum 27. November sind hier 400 Aufnäher von DDR-Vereinen zu sehen.

Voriger Artikel
Bad Lausicker Stadtmusik wird 15 - und lädt zu Jubiläumskonzert in die Bläserakademie
Nächster Artikel
"Vorgehen de Stadt nicht zu beanstanden"

Blick in die Ausstellung, hinten in der Mitte Sammler Mario Franke, der auf besondere Exponate hinweist.

Quelle: Jens Paul Taubert

Bad Lausick. Mario Franke, Sammler aus Holzhausen, gibt einen Einblick in seinen großen Fundus, der mehr als nur ein Stück Fußball-Geschichte bewahrt.

Wer sich die vielen, meist mehrfarbigen, mitunter sogar filigran gestalteten Stoff-Signets anschaut, taucht ein in eine vergangene Zeit und erlebt Heimatkunde in bestem Sinn. „Wir hoffen deshalb auch, dass diese Ausstellung weit über die Stadt hinaus Kreise zieht", sagte Monika Löffelmann, die Vorsitzende des Bad Lausicker Geschichtsvereins, zur Ausstellungseröffnung.

Zu der waren einige Fußballer gekommen. Ronny Kalbitz etwa, für denen manches Erinnerungen weckte: „Einige kenne ich, bei denen habe ich ja selber mal gespielt, Kitzscher und Böhlen. Von manch anderen habe ich aber noch nie etwas gehört." Letzteres traf zwangsläufig auf Lennard Wenzel (E-Jugend) und Anton Grossmann (F-Jugend), der Fußball-Karten sammelt, zu. Sie tauchten ein in eine unbekannte Welt, die dennoch etwas Faszinierendes hatte. „Schön, dass die BSG im Vordergrund stehen. In ihnen hat ja der Fußball der DDR gelebt", sagte Dietmar Friedemann, zweiter Vorsitzender des FC Bad Lausick. Die Vielfalt der Sonderschau gefalle ihm: „Die werde ich in unserem Verein unbedingt weiterempfehlen."

„Ich habe die Exponate so ausgewählt, dass sie für DDR-Bürger einen Wiedererkennungswert haben", sagte Sammler Mario Franke, zeigte auf Empor Zeitz (mit dem Zuckerhut), Aufbau Krummhermersdorf (ein Name wie eine Marke), Veritas Wittenberge (die Nähaschinenwerker), Mifa Sangerhausen (die Fahrradbauer). Auch die Region ist vertreten, vor allem aber durch Leihgaben anderer Sammler: Motor Geithain, Stahl Bad Lausick, die Aktivisten Borna und Espenhain, Traktor Kühren (mit Elefant). 1200 Vereinsembleme hat Franke zusammengetragen; am Ende ist er dennoch noch nicht. An die 250 Vereine stehen noch auf seiner Wunschliste.

Das Museum ist mittwochs bis freitags von 12.30 bis 17, sonnabends von 13 bis 17 und sonntags von 14 bis 17 Uhr geöffnet.

Ekkehard Schulreich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Geithain

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

18.08.2017 - 16:15 Uhr

Es sind mehrere Vereine deren geographische Lage in Nachbarschaft zur Pleiße sind. Das mit Pleißestädter prägte vor vielen Monaten, für seinen SV RegisBreitingen, der Autor dieser Zeilen.

mehr
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr