Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Bad Lausick: Modell zeigt Steinbach mit Torturm und Rittergut
Region Geithain Bad Lausick: Modell zeigt Steinbach mit Torturm und Rittergut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 03.12.2016
Das aufgemöbelte Dorfmodell ist jetzt im Steinbacher Herrenhaus zu sehen. Jahrzehnte schlummerte es auf dem Dachboden. Quelle: Thomas Kube
Anzeige
Bad Lausick/Steinbach

Ein Modell, dass das Dorf Steinbach zeigt, ist seit Kurzem im Herrenhaus zu sehen. Der Heimatverein Steinbach richtete es dank Unterstützung wieder her. „Wir haben vor ein paar Monaten den Dachboden des Hauses inspiziert und sind darauf gestoßen“, sagt Sigrid Pavel vom Heimatverein. Dort habe das Modell offenbar über Jahrzehnte geschlummert.

Dass es durch Mädchen und Jungen, die die einst im Hause untergebrachte Schule besuchten, angefertigt wurde, stehe außer Zweifel. Allerdings könne niemand sagen, wann die Häuschen aus Holz angefertigt und säuberlich Straßenzug um Straßenzug aufgeklebt worden seien. Der Verein, der viele im Ort fragte, vermutet, dass das Modell aus den Fünfziger-, Sechzigerjahren stammt. Was da auf großer Platte versammelt ist, ist überschaubar. Die Kirche ist zu sehen, der Rittergutskomplex mit Torturm, Herrenhaus und Park. Ansonsten ist die Bebauung aufgelockert. Sehr vieles kam seither an Gebäuden hinzu. Anderes verschwand, stürzte ein wie die Rittergutsflügel und der Turm, einst Wahrzeichen des Dorfes.

Angesichts dieser Verluste erscheint es umso wichtiger, das Modell für die Nachwelt zu bewahren. „Es wegzutun, war uns einfach zu schade“, sagt Pavel. Der Verein, der in diesem Jahr sein Zehnjähriges feiert, fand mit Günter Weiser einen Fachmann, der ein paar beschädigte Gebäude wieder herrichtete und das gesamte Ensemble auffrischte. Wer das Schloss besucht, dem fällt es nun ins Auge. Für den Verein, der hier auch einen historischen Unterrichtsraum eingerichtet hat und zu Veranstaltungen einlädt, eine wichtige Facette. Schließlich setzt er sich intensiv dafür ein, das mehr als 300 Jahre alte Gebäude bekannter zu machen und als öffentliche Einrichtung für das Dorf und die Stadt Bad Lausick zu bewahren.

Gelegenheit, sich das Modell anzuschauen, haben Besucher der zweiten Schlossweihnacht, zu der Heimatverein und Maifestverein Steinbach am Sonnabend einladen. Sie findet ab 16 Uhr am und im Herrenhaus statt.

Von Ekkehard Schulreich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Groß war das Interesse an Robert Langes Bildern schon zur Vernissage: Erstmals stellt der begeisterte Taucher, Tauchlehrer und Fotograf aus, was in vielen Weltgegenden, aber auch in den Tiefen des Leipziger Südraumes entstand. Die Schau in Bad Lausick öffnet den Blick für Regionen, die den meisten verschlossen sind.

03.12.2016

Mit dem Umzug der Bad Lausicker Mietra GmbH in den neu gebauten Firmensitz am Bahnhof vollzog sich der endgültige Generationswechsel an der Unternehmensspitze: Jörg Trautner ist jetzt alleiniger Geschäftsführer, Gründer-Vater Gerold wechselte in den Ruhestand.

02.12.2016

Täglich bis zu fünf Stunden steht der 91-jährige Frohburger Herbert Rohland in seiner Holzwerkstatt: Beim Schnitzen von Weihnachtspyramiden, Schwibbbögen, Lichterengeln und Nussknackern vergisst er die Zeit. Fit hält er sich außerdem mit täglichen Spaziergängen durch die Aue sowie im Gemischten Chor, dem er seit 1947 angehört.

02.12.2016
Anzeige