Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bad Lausick: Sparen beim Straßenlicht gelungen – noch sind Fragen offen

Ausschuss Bad Lausick: Sparen beim Straßenlicht gelungen – noch sind Fragen offen

Mehrausgaben für das Bad Lausicker Straßenlicht, obwohl der Einsatz viele LED doch das Gegenteil bewirken müsste? – Was in der Stadtratssitzung für Irritationen, Unmut und Kritik vor allem seitens der CDU sorgte, versuchte die Stadtverwaltung jetzt im Technischen Ausschuss aufzuklären.

Blick in die Bad Lausicker Heinrich-Heine-Straße. Das Thema Straßenbeleuchtung und damit verbundene Kosten werden noch einmal Thema im Stadtrat werden.

Quelle: Jens Paul Taubert

Bad Lausick. Mehrausgaben für das Bad Lausicker Straßenlicht, obwohl der Einsatz viele LED doch das Gegenteil bewirken müsste? – Was in der Stadtratssitzung für Irritationen, Unmut und Kritik vor allem seitens der CDU sorgte, versuchte die Stadtverwaltung jetzt im Technischen Ausschuss aufzuklären. Mit Erfolg, wie Werner Moh (CDU) anerkannte, nachdem Listen mit Jahresverbräuchen vorgelegt und erläutert worden waren. Zwar habe man im Jahresvergleich 2015 zu 2016 rund 10 500 Kilowattstunden mehr Energie für die Straßenbeleuchtung aufgewendet; dennoch habe man in der selben Zeit 400 Euro gespart: „Wir wollten von den Kosten runterkommen. Das gelang, wir stehen wirklich besser da.“

Vor allem ein veränderter Ablese-Rhythmus habe zu den vermeintlich deutlich höheren Werten geführt, erläuterte Bauamtsleiter Wolfgang Günther. Bis 2014 sei unterjährig abgerechnet, also ab Beginn der Inbetriebnahme; seither gelte der Zeitraum 1. Januar bis 31. Dezember. Das habe zu einer Verzerrung geführt. Die habe sich im Haushalt-Ansatz für das Straßenlicht niedergeschlagen, und auf ihnen basierte auch die Vorauszahlung an den Stromlieferanten. „Das grundsätzliche Ziel, die Kosten zu senken, wurde erreicht“, so Günther.

Allerdings sehe man an mehreren Ablesepunkten noch Klärungsbedarf. Vor allem aber gelte es, die Umstellung der Beleuchtung auf effizientere Technik fortzusetzen. Während man in den Ortsteilen damit gut vorangekommen sei – etwa im Zuge von Straßenbaumaßnahmen –, müsse man sich jetzt stärker um die Kernstadt kümmern. Dort seien an die 150 Leuchten noch nicht ausgetauscht; ein Einsparpotenzial, das der Bauamtsleiter auf 8500 Euro jährlich bezifferte.

Die Umrüstung fortzusetzen, halte auch er für den richtigen Weg, sagt Werner Moh. Darüber hinaus aber warte er noch auf Ergebnisse einer Verbrauchsprüfung etwa in der Badstraße. Die neu gestaltete Kurpromenade wird komplett via LED erhellt. Trotzdem stieg hier der Verbrauch binnen eines Jahres um 6000 Kilowattstunden. Möglicherweise hänge das mit der Beleuchtung für die angrenzende Baustelle in der Heinrich-Heine-Straße zusammen. Bürgermeister Michael Hultsch (parteilos) habe eine Prüfung zugesagt. Das Thema Straßenbeleuchtung und damit verbundene Kosten werden noch einmal Sache des Stadtrates werden.

Von Ekkehard Schulreich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Geithain

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

18.08.2017 - 05:14 Uhr

Immer weniger Mannschaften Verband beschließt Übergangslösung mit Playoffs / Auslosung im Pokal

mehr
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr