Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Bad Lausick: Turnhallen-Neuball soll die Probleme lösen
Region Geithain Bad Lausick: Turnhallen-Neuball soll die Probleme lösen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:49 17.08.2011
Der Stadtrat muss nächste Woche entscheiden, ob er einen Turnhallen-Neubau will. Quelle: Ekkehard Schulreich
Anzeige
Bad Lausick

Voraussetzung für ihre Errichtung sind Fördergelder der Sächsischen Aufbaubank, die die Stadt bis Ende des Monats beantragen müsste. An Eigenmitteln müsste sie rund 1,5 Millionen Euro aufbringen.

„Dieses Geld haben wir in der Rücklage", sagte gestern Bürgermeister Josef Eisenmann auf LVZ-Nachfrage. Allerdings hätte diese Investition zur Folge, dass einige Vorhaben, die im Investitionsprogramm stünden, nach hinten rutschen müssten.

Der Verwaltungsausschuss hatte sich in nicht öffentlicher Sitzung in der vergangenen Woche bereits mit dem Vorhaben befasst. „Wir müssen jetzt zügig handeln", so Eisenmann. Bisherige Pläne, den maroden Bau, der für den Schul- und Vereinssport von großer Wichtigkeit ist, zu sanieren, waren gescheitert. Mittel des Konjunkturpaketes II konnten dafür nicht aquiriert werden. Überlegungen, private Partner und Finanziers ins Boot zu holen, scheiterten ebenso.

Auf privates Geld für Schulbauten setzt aktuell wieder die Stadt Leipzig. Im Landkreis Leipzig ist das zurzeit offenbar keine Option. „Uns sind aus unserem Kreisgebiet keine Beispiele für PPP-Projekte bekannt", sagte Pressesprecherin Brigitte Laux. Grundsätzlich entschieden die Städte und Gemeinden selbst über Investitionen und deren Finanzierung. Bei der Entscheidung für eine solche Kooperation sei der Grundsatz der wirtschaftlichen und sparsamen Haushaltsführung zu beachten. Laux: „Insofern empfiehlt es sich gründlich zu prüfen, ob die gewählte Variante tatsächlich finanzielle Vorteile gegenüber einer eignen Finanzierung bietet."

Bad Lausick versucht es deshalb nun mit Fördermitteln und aus eigener Kraft. Dringlich wird die Sache nicht zuletzt durch eine Bewertung der Turnhalle, die in Abständen bei allem Schulbauten durchgeführt wird und die im Fall der Bad Lausicker Halle erhebliche Defizite belegt. „Die Turnhallen werden regelmäßig begutachtet", bestätigt Roman Schulz, Sprecher der Bildungsagentur in Leipzig. Das Gutachten gehe an den Schulträger, die Stadt, die festgestellte Mängel beseitigen müsse.

Die Probleme sind keinesfalls neu. Im Frühjahr 2010 wähnte sich die Kommune nah dran an der Sanierung der Turnhalle. Doch dann wurde sie aufgrund von Brandschutzmängeln in der Mittelschule verpflichtet, die in Aussicht stehenden Gelder erst einmal dort einzusetzen.

Ekkehard Schulreich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[image:phpE53BX820100506153530.jpg]
Ebersbach. Die Ebersbacher Grundstückseigentümer, die vor dem Verwaltungsgericht Leipzig gegen Sanierungsbescheide des Versorgungsverbandes Grimma-Geithain vorgehen, sind offenbar entschlossen, diesen Kurs fortzusetzen.

16.08.2011

Es war ein Laune, vielleicht ein bisschen Renitenz, keinesfalls aber politisch motiviert: Ins Kino wollten Albrecht Bemmann und ein Freund in jenem August 1961. Vom Zelten auf Usedom kamen die Bad Lausicker, wollten einen Stopp einlegen in Berlin, West-Berlin.

16.08.2011

Die rechtsextreme NPD darf nicht im Bürgerhaus von Geithain tagen. Das Sächsische Oberverwaltungsgericht bestätigte am Freitag in Bautzen eine Entscheidung des Verwaltungsgerichts Leipzig.

12.08.2011
Anzeige