Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Bad Lausick will Grundschule sanieren – viel Vorplanung nötig
Region Geithain Bad Lausick will Grundschule sanieren – viel Vorplanung nötig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:02 21.04.2018
Blick auf das Bad Lausicker Rathaus. Quelle: Jens Paul Taubert
Anzeige
Bad Lausick

Die stattliche Summe von 178 000 Euro benötigt die Stadt Bad Lausick allein für Planungsleistungen, die der seit Jahren beabsichtigten Sanierung der Grundschule vorangehen müssen. „Es gibt den Grundsatzbeschluss, das Gebäude komplett zu sanieren, innen und außen“, sagte Bürgermeister Michael Hultsch (parteilos). In dem Gebäude im Neubaugebiet, das bis zu seiner Schließung das Friedrich-Schiller-Gymnasium nutzte, sind die Grundschule und der Hort „Riff-Piraten“ des Trägers Volkssolidarität Leipziger Land/Muldental unter einem Dach untergebracht. Zum Projekt gehörten unter anderem die Schaffung eines zweiten Rettungsweges, um sämtliche Etagen wieder nutzen zu können. Für das Gesamtvorhaben, das in mehreren Jahresscheiben umgesetzt werden soll, liegt seit Ostern eine Baugenehmigung vor. Für den Bescheid über die Fördermittel lässt sich das noch nicht sagen.

„Die Genehmigungsplanung umfasst alle jetzt und über die Folgejahre vorgesehenen baulichen Veränderungen“, so Hultsch – auch einen Standsicherheitsnachweis und eine Tragwerksplanung. Die Planungen gerieten so umfangreicher als gedacht, und sie seien aufgrund des Gebäudetyps problematischer: Die Projektunterlagen dieses DDR-Plattenbaus seien nur noch einzelnen Büros zugänglich. „Damit ist der Markt für entsprechende Tragwerksplaner sehr beschränkt.“ Für den noch in diesem Jahr geplanten Sanierungsbeginn sei die Tragwerksplanung aber Bedingung. Deshalb werde man sie jetzt unverzüglich veranlassen, „damit unmittelbar nach Vorliegen des Förderbescheids die Verwaltung handlungsfähig ist und die Ausschreibung der Bauleistung zeitnah auf den Weg gebracht werden kann“.

Von Ekkehard Schulreich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Ortschaftsrat von Lauterbach hat einen neuen Chef – und er hat sich, was die Personalstärke betrifft – quasi halbiert. Sepp Schenkel, der dem Gremium 18 Jahre angehörte und die Hälfte dieser Zeit an dessen Spitze stand, zog sich aus Altersgründen zurück.

22.05.2017

Ein zweites Storchendrama binnen kurzer Zeit spielt sich in Otterwisch (Kreis Leipzig) ab. Noch vor einer knappen Woche erfreute sich die Rekordbrut bester Gesundheit, dann starb nach und nach der Großteil des Nachwuchses. Ein Jungtier kämpft ums Überleben.

25.05.2017

Die Mitglieder des Schweißhundevereins Deutschlands treffen sich am Sonnabend im Kohrener Land. Am Lindenvorwerk geben sie mit einer Hundeschau Einblicke in ihre Arbeit, die vor allem für die Jagd von großem Wert ist. Jagdhundeführer werden aber auch durch die Polizei angefordert, wenn es gilt, bei Verkehrsunfällen angefahrenes Wild aufzufinden.

25.05.2017
Anzeige