Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bad Lausicker Medianklinik: Die fast 200 Betten sind gut ausgelastet

Reha-Einrichtung im 25. Jahr Bad Lausicker Medianklinik: Die fast 200 Betten sind gut ausgelastet

Die Bad Lausicker Medianklinik hat einen guten Ruf, die Belegungszahlen stimmen. Die Einrichtung hat allen Grund, mit Zuversicht durch das 25. Jahr des Klinik-Neubaus zu gehen. Die Eröffnung der Einrichtung am Rand des Kurparks 1993 als erster Neubau nach der Wende in der Kurstadt soll kommendes Jahr Anlass für einen Festakt sein.

Blick auf die Bad Lausicker Medianklinik.

Quelle: Jens Paul Taubert

Bad Lausick. Drei große deutsche Gesundheitsunternehmen schlossen sich 2015/16 zu einem großen zusammen – doch der Name Median blieb: „Unsere mit der Fusion verbundenen Erwartungen haben sich erfüllt“, sagt Klaus-Dieter Stocker, der den Geschäftsbereich Ost – den größten im neuen Konzern – leitet, heute. Ob in den Kliniken an der Ostsee, in Sachsen oder in Bayern, bundesweit sei man zu einheitlichen Qualitätsstandards in Diagnostik und Therapie gekommen. Eine enge Kooperation der nunmehr 123 Kliniken schlage sich positiv nieder. Davon profitierten auch die sächsischen Reha-Kliniken, die der Konzern neben Bad Lausick in Leipzig, Schmannewitz, Bad Gottleuba und Berggießhübel betreibe.

„Die Chefärzte aller unserer Häuser treffen sich mindestens zweimal im Jahr, um für ihre jeweilige Indikation über solche Standards zu sprechen und Festlegungen zu treffen“, sagt Stocker. Dieser fachliche Austausch funktioniere ebenso hervorragend wie die personelle Unterstützung der Kliniken untereinander, etwa in angespannten Zeiten wie der derzeitigen Grippewelle. Unter der Marke Median seien alle – RHM Klinik- und Pflegeheimgruppe, Mediankliniken und AHG Allgemeine Hospitalgesellschaft – zusammengerückt. Davon profitierten die einzelnen Kliniken, Rententräger, Krankenkassen – und vor allem die Patienten, die zur Wiederherstellung ihrer Gesundheit eine Reha absolvierten oder im unmittelbaren Anschluss an eine Operation zu einer Kur geschickt würden.

„Die Bad Lausicker Medianklinik hat einen guten Ruf, die Belegungszahlen stimmen“, sagt Klaus-Dieter Stocker. Die Einrichtung habe allen Grund, mit Zuversicht durch das 25. Jahr des Klinik-Neubaus zu gehen. Die Eröffnung der Einrichtung am Rand des Kurparks 1993 als erster Neubau nach der Wende in der Kurstadt sei im kommenden Jahr zweifellos Anlass für einen Festakt.

Der Vorteil des neuen Klinik-Verbundes werde sich gerade auch in Bad Lausick zeigen, denn die Zahl sogenannter Anschlussheilbehandlungen gehe zumindest bei Herzpatienten etwas zurück. Den Grund sieht Stocker in neuen Operationsmethoden, etwa den minimalinvasiven Eingriffen, die das Bild der Reha veränderten. In Ballungszentren wie Leipzig nähmen ambulante und teilstationäre Rehas zu. „Da wir auf dem Markt gut positioniert sind, können wir mit unseren Häusern flexibel reagieren“, so Stocker. Das betreffe auch das Bestreben der Rententräger und Kassen, stärker in Prävention und in berufliches Gesundheitsmanagement zu investieren.

Dass die Rentenversicherungen Bund und Mitteldeutschland jetzt für Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt ein gemeinsames Verzeichnis jener Kliniken erstellen, die Anschlussheilbehandlungen bieten, nennt Christine Ramtke, Verwaltungsleiterin der Bad Lausicker Medianklinik, positiv: „Für uns hat die durchaus positive Effekte.“ Das erweitere das Spektrum potenzieller Patienten. „Auf diese Weise kommt wieder ein bisschen Wettbewerb rein. Ich glaube, das tut uns allen gut, denn das stachelt den Ehrgeiz an.“ Ramtke meint die therapeutischen und medizinischen Angebote, aber auch die Ausstattung des Komplexes, die Lage, die Atmosphäre. In den vergangenen Jahren wurde Stück um Stück in die Gebäudesubstanz investiert; ein sichtbares Zeichen ist der frische Farbanstrich der zum Kurpark gelegenen Vorderfront.

Die kardiologische Abteilung der Bad Lausicker Klinik arbeitet eng mit dem Herzzentrum Leipzig zusammen. Chefärztin der Kardiologie ist Dr. Inge Scherwinski, seit 2005 in dieser Funktion. Dr. Hendryk Strunz leitet die Orthopädie seit 2015, war vorher Orthopäde und Unfallchirurg in einer Bornaer Praxis.

„Noch immer kommen 90 Prozent unserer Herz-Patienten unmittelbar nach einer Operation zu uns, in der Orthopädie sind es immerhin drei Viertel“, so Ramtke. Die knapp 200 Betten seien sehr gut ausgelastet. In den zweieinhalb Jahrzehnten seit der Eröffnung des Neubaus verzeichne man eine erfreuliche Kontinuität, was die Patienten ebenso betreffe wie eine geringe Fluktuation unter den rund 125 Mitarbeiter. Daran habe sich im Zuge der Verschmelzung zum großen Unternehmen Median nichts geändert.

Geändert hat sich allenfalls die Unternehmensfarbe – von Blau zu Kupferbraun. Der Name Median habe sich, sagt Klaus-Dieter Stocker – nach einjähriger Suche nach einer neuen begrifflichen Klammer für das Gesamtunternehmen durchgesetzt. Es vereint 123 Kliniken mit 17 500 Betten und konzentriert sich auf Nachsorge und Rehabilitation. 15 500 Beschäftigte kümmern sich bundesweit im Jahr um eine Viertelmillion Patienten.

Von Ekkehard Schulreich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Geithain
Geithain in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 54,24km²

Einwohner: 7378 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 136 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04643

Ortsvorwahlen: 034341, 034346

Stadtverwaltung: Markt 11, 04643 Geithain

Ein Spaziergang durch die Region Geithain
02.12.2017 - 06:03 Uhr

Nordsachsenliga-Rückrunde startet mit einem Derby / SV Mügeln-Ablaß erwartet den FSV Beilrode

mehr
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr