Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Bad Lausicker Weihnachtsmarkt lockt tausende Besucher
Region Geithain Bad Lausicker Weihnachtsmarkt lockt tausende Besucher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:45 06.12.2009
In Bad Lausick fand am Wochenende der Weihnachtsmarkt statt. Quelle: Dirk Knofe
Anzeige
Bad Lausick

Das Museum zeigte historisches Spielzeug. Der Bad Lausicker Weihnachtsmarkt sorgte am Wochenende für strahlende Kinderaugen und zufriedene Gäste. Doch am glücklichsten waren wohl die Schüler der Evangelischen Schule für Sozialwesen, die durch Glühwein- und Gebäckverkauf ihr Budget aufbessern konnten.  

Zur Galerie
Bad Lausick. Mit Glühwein oder einer Bratwurst in der Hand fanden sich am Wochenende Menschenmengen vor der Bad Lausicker Marktbühne ein. So gab unter anderem der Chor der Grundschule eine Kostprobe seines Könnens. Das Museum zeigte historisches Spielzeug.

 „Ein Klassenraum soll mit neuen Möbeln ausgestattet werden“, sagte der Schüler Sebastian Rudolph (23), der in die Rolle von Josef und die Schülerin Nicole Reichardt (17), die in die Rolle der Maria vor dem Schafstall auf dem Weihnachtsmarkt schlüpften. Beide konnten das Programm auf der Bühne aus nächster Nähe miterleben. „Mehrere Bad Lausicker Kindertagesstätten, die Grund-, die Mittel- und die Musikschule Fröhlich bereicherten unter anderem das Programm“, sagte Maria.Die Glühweinaktion von Bürgermeister Josef Eisenmann und LVZ-Redakteur Ekkehard Schulreich, die am Eröffnungstag traditionell für zwei Stunden Glühwein und Stollen verkauften, erbrachte 245,40 Euro inklusive der Weihnachtssterne und des Gebäcks, das die Evangelische Schule für Sozialwesen am gemeinsamen Stand anbot. Außerdem spendete Bäckermeister Frank Berger wieder mehrere Stollen, die mit verkauft wurden.Der Stand vom Bäckermeister wurde ebenfalls dicht umringt. Schließlich gab es frische Quarkbällchen und Kräppelchen. „Das ist ein Genuss“, sagte die Vorsitzende des Fördervereins der Grundschule Geithain, Monika Juhlemann. Sie betreute mit der Lehrerin der Grundschule, Sabine Trautner, das Glücksrad. „Viele Eltern haben uns beim Sammeln von Preisen unterstützt. Unternehmen stellten eine Menge Exponate für das Glücksrad zur Verfügung“, sagte Juhlemann. Lehrerin Trautner rechnete mit 400 bis 500 Euro Einnahmen für den Förderverein. 

Cornelia Braun

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei Mini-Ponys sind neu im Geithainer Tierpark angekommen. Noch haben die beiden Kleinen keinen Namen. Ab Januar will der Tierparkverein alle Besucher aufrufen, Namen für sie vorzuschlagen und dazu Bilder zu malen, verriet Vorstandsmitglied Sven Beckmann gestern.

04.12.2009

Arbeitslose Eltern können im Landkreis Leipzig ihre Sprösslinge nicht ganztägig in Kindertagesstätten betreuen lassen. Diese Beschränkung hat der Kreistag am Mittwoch gekippt.

04.12.2009

[image:phpZCDXVk20091204155301.jpg]
Beucha. Morgen wird im LVZ-Adventskalender das sechste Türchen aufgemacht.

In dieser Serie werden in der Borna-Geithainer Zeitung seit Monatsbeginn bis  Heiligabend Geschichten von Menschen der Region erzählt.

04.12.2009
Anzeige