Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Badfest lockt nach Kleinbothen – in Geithain stürzen sich Oberschüler ins kühle Nass
Region Geithain Badfest lockt nach Kleinbothen – in Geithain stürzen sich Oberschüler ins kühle Nass
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:54 23.06.2016
Das Muldentalbad in Kleinbothen lockt mit Beachvolleyballfeld, Wasserbar und einer Tischtennisplatte. Am Sonntag steigt zudem ein großes Badfest. Quelle: Thomas Kube
Anzeige
Geithain/Grimma

Nach der Schafskälte und reichlich Regen sehnen das Muldentalbad Kleinbothen und das Freibad Geithain den Sommer herbei.

Im Freibad Geithain, geöffnet seit dem 28. Mai, haben die Mitarbeiter in dieser Woche ordentlich zu tun. Am Donnerstag ist etwa die Oberschule Geithain für ein Badfest zu Gast – als dritte Bildungseinrichtung in Folge. Bei zurzeit 20 Grad Wassertemperatur und angekündigtem Sonnenschein dürften die Kinder und Jugendlichen optimale Bedingungen vorfinden. Zudem erwärme sich das Wasser recht schnell, so Schwimmmeister Uwe Krause. Am 7. und 8. Juni lag man schon bei angenehmen 24 Grad.

Dass die Saison eher schleppend begonnen hat, sei sicher kein Geithainer Phänomen; „es wird bisher überall eher durchschnittlich laufen“, vermutet Krause. Obwohl er nicht klagen will: „Wir haben jeden Tag Gäste hier.“ Im vergangenen Jahr hatte man am Saisonende trotz eines noch schlechteren Starts immerhin ein Rekordergebnis mit 19.543 Badegästen erzielt.

Verhalten fällt auch das Zwischenfazit im Muldentalbad Kleinbothen aus, das ebenfalls die Bädergesellschaft der Oewa Wasser und Abwasser GmbH im kommunalen Auftrag betreibt. Laut Schwimmmeister Bernd Köditz war der Zuspruch – den Temperaturen entsprechend – bisher eher gering. Beste Voraussetzung, um mehr Besucher ins Bad zu locken: „Es muss erst mal konstant schön werden.“ So wie im Juli/August 2015, als bis Saisonende 24.266 Besucher ins Muldentalbad gekommen waren. Auch hier ein Rekordergebnis.

Schon an diesem Sonntag (26. Juni) würden sich Köditz und Kollegen sehr über schönes Wetter freuen. Dann gibt es nämlich von 12 bis 18 Uhr ein Badfest in der Anlage in der Badstraße 29 in Grimma-Kleinbothen. Besucher zahlen den ganz normalen Eintritt. Geplant sind unter anderem lustige Schwimmwettbewerbe. Wer sich beim Fortbewegen auf der Luftmatratze oder mit der Schwimmnudel mit anderen Teilnehmern messen will, meldet sich einfach im Bad beim DJ oder dem Schwimmmeister. Das Fest wird musikalisch umrahmt, Kinder können mit der Garteneisenbahn fahren, basteln oder sich schminken lassen.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Chancen für den Bau einer durchgängigen Radverbunding zwischen Borna und Grimma sind wieder gestiegen. Der Grund: Es könnte gelungen sein, eine Barriere aus dem weg zu schaffen.

23.06.2016

Der Bornaer Superintendent Matthias Weismann hat die Ablehnung eines Krematoriums auf einem Gewerbegebiet in Espenhain durch den Röthaer Stadtrat gelobt. „Davor habe ich höchsten Respekt.“

23.06.2016

Selbst aktiv wurde am Dienstag ein Unfallopfer in Frohburg. Ein 55-Jähriger Autofahrer wurde zunächst von einem anderen Fahrzeug gerammt. Doch statt anzuhalten, fuhr die Unfallverursacherin einfach weiter. Kurzerhand informierte der Geschädigte die Polizei, heftete sich an die Fersen der Frau und konnte diese schließlich stoppen. Ein Vortest ergab bei ihr 2,24 Promille.

23.06.2016
Anzeige