Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Band des Kirchspiels Geithainer Land ist beim Stadtfest im August zu erleben
Region Geithain Band des Kirchspiels Geithainer Land ist beim Stadtfest im August zu erleben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:54 22.07.2016
„The Golden Lions“ bereiten sich vor auf ihren Auftritt während des Geithainer Stadtfestes Ende August. Quelle: privat
Anzeige
Geithain

Wenn das Kirchspiel Geithainer Land ab 20. August für zwei Wochen zu einem Stadtfest auf dem Geithainer Markt einlädt, werden sie nicht fehlen: die „The Golden Lions“. Seit anderthalb Jahrzehnten besteht die Band in wechselnder Besetzung. Ihr Name ist durchaus naheliegend, denn seit Jahren schon probt sie im einst ersten Haus am (Markt-)Platz, dem Goldenen Löwen, über Jahrhunderte Gasthof, später Sitz der Stadtverwaltung, jetzt Haus der Kirche. Doch es gibt für den Namen auch einen christlichen Bezug: Daniel, der wegen seines Glaubensbekenntnisses in eine Löwengrube geworfen, von den Tieren aber verschont wurde.

„Genauso wie er wollen wir mit unserer Musik Gott für seine Wundertaten loben und preisen. Wir singen Lieder zur Ehre Gottes, aber in modernem Stil“, sagt Madeline Gut, die hier seit 2007 eine musikalische Heimat hat. Die aktuelle Besetzung umfasst vier Frauen und einen Mann; neben Gut sind das Michelle Jackisch, Mirjam, Loreen Dietze und Janko Bellmann. Als Kind nahm Madeline Gut Gesangsunterricht, spielte viele Jahre Gitarre, ehe sie sich für das Schlagzeug entschied. Die Band vereint Menschen verschiedener Professionen: Erzieherinnen, Krankenschwester, Kantor. Dass die Besetzung Veränderungen unterworfen ist, liegt in der Natur der Sache: Mancher Musiker verließ im Zuge der Berufsausbildung die Region, fand anderenorts seinen Lebensmittelpunkt. Doch für die, die gingen, rückten immer wieder andere nach.

„Während des Stadtfestes werden wir auf jeden Fall spielen“, sagt Gut. Ins Auge gefasst dafür ist der 23. August, 19 Uhr. Die Band ist vor allem bei kirchlichen Veranstaltungen zu erleben. Sie rahmt besondere Gottesdienste, begleitet Taufen musikalisch. Dabei treten die Musikerinnen und Musiker nicht nur in den Kirchen des Kirchspiels Geithainer Land auf, sondern auch in der weiteren Region. Erst Mitte Juni waren sie in Langenleuba-Oberhain zu erleben. Ein musikalisches Projekt, das Schlagzeug und Gitarre auf klangvolle Weise mit der Orgel verband, gab es im vergangenen Jahr.

Geprobt wird Donnerstag für Donnerstag im „Goldenen Löwen“ für ein, zwei Stunden. Im Vorfeld des Stadtfestes werden diese Aktivitäten noch ein bisschen forciert. Neue Mitstreiter sind gern gesehen; sie können einfach zu einem Probenabend ab 17 Uhr kommen.

Von Ekkehard Schulreich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Sonnabend wird der Strand des Großstolpener Sees wieder zum kleinen, aber feinen Festivalgelände. Das Musikfest Summer Inspiration geht in seine mittlerweile 16. Runde. Auf die Besucher wartet ein gemütliches Wohnzimmer am See und eine Atmosphäre abseits von Mega-Ereignissen.

22.07.2016

Ein Strandkostüm, ein Karate-Anzug, ein Oberteil, das in Schwarzrotgold Fußballfieber signalisiert: Voller Fantasie war, was die Bad Lausicker „Riff-Piraten“ am Dienstag auf ihrem improvisierten Laufsteg präsentierten.

21.07.2016

1,14 Millionen Euro Miete muss die Stadt Geithain bis 2023 für die Nutzung der Mehrzweckhalle zahlen. Rathaus, Eigentümer und der private Gymnasiumsträger Saxony International School erarbeiteten ein anderes Szenario: Das Bildungsunternehmen erwirbt die Halle, die Stadt gibt einen Zuschuss – und mietet dann viel günstiger.

21.07.2016
Anzeige