Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 13 ° Gewitter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bau an der Wyhra-Brücke dauert länger: Altmörbitz nun bis Mitte Juli dicht

Kohren-Sahlis Bau an der Wyhra-Brücke dauert länger: Altmörbitz nun bis Mitte Juli dicht

Kein Durchkommen ist derzeit in Altmörbitz auf der alten Bundesstraße 95, der heutigen Staatsstraße 51. Und das wird bis Mitte Juli noch so bleiben – und damit länger, als es das Landesamt für Straßenbau und Verkehr (Lasuv) zum Beginn der Arbeiten an der Straßenbrücke über die Wyhra Ende April angekündigt hatte. Da war von Ende Juni die Rede.

Die Sperrung in Altmörbitz soll nun bis Mitte Juli bestehen bleiben – länger als zunächst geplant.

Quelle: Jens Paul Taubert

Kohren-Sahlis/Altmörbitz. Kein Durchkommen ist derzeit auf der alten B 95, der heutigen Staatsstraße 51, in Altmörbitz. Und das wird bis Mitte Juli noch so bleiben – und damit länger, als es das Landesamt für Straßenbau und Verkehr (Lasuv) zu Baubeginn Ende April angekündigt hatte. Da war von Ende Juni die Rede. „Witterungsbedingt mussten die Arbeiten an der Brücke zeitweise unterbrochen werden. Zudem wurden kleinere zusätzliche Leistungen aufgrund der tatsächlich vorgefundenen Bausubstanz nötig“, sagte Behördensprecherin Isabel Siebert auf LVZ-Nachfrage. Gemeint ist die Straßenbrücke über die Wyhra, ein 50 Meter langes Bauwerk, das durch die hohe Verkehrsbelastung in Mitleidenschaft gezogen wurde. Die Abdichtung habe man inzwischen erneuert, die Kappen betoniert. Momentan werde die Hinterfüllung einschließlich der Entwässerung hergestellt, so Siebert: „Ab nächste Woche wird mit den Straßenbauarbeiten, dem Setzen der Borde und Pflasterrinnen sowie der Herstellung der Asphaltschichten begonnen.“ Nach derzeitigem Stand könne eine Verkehrsfreigabe Mitte Juli erfolgen. Danach erfolgten noch kleinere Instandsetzungen, die den Verkehr aber nicht beeinträchtigten.

Die mehrere Monate währende Vollsperrung hatte im Kohren-Sahliser Stadtrat für Unverständnis und Kritik gesorgt. Nicht nur, weil Altmörbitz abgeschnitten sei, sondern vor allem wegen des – inoffiziellen – Umleitungsverkehrs. Denn wer sich auskennt, ignoriert meist die ausgeschilderte Umfahrung, nutzt statt dessen schmale, kommunale Straßen, die dieser Verkehrslast – gerade durch Lastwagen – nicht gewachsen seien. „Unsere ohnehin schon lädierten Straßen nehmen zusätzlich Schaden“, warnte Bürgermeister Siegmund Mohaupt (CDU) schon vor Baubeginn. Er hätte es lieber gesehen und für möglich gehalten, die Bauarbeiten an der Brücke unter halbseitiger Sperrung und Ampelregelung durchzuführen. Aber das Lasuv habe sich zu einem solchen Kompromiss nicht entschließen können.

„Es ist unverständlich, dass man nicht unserem Wunsch entsprochen hat, eine Ampelreglung zu finden. Hier spart der Freistaat Geld – und nun dauert es auch noch länger“, ärgert sich Mohaupt. Leidtragende seien die Gemeinde als Baulastträger für ramponierte Straßen und die betroffenen Anwohner. Wenn schon der Fertigstellungstermin Ende Juni nicht gehalten werden könne, sollte es „doch möglich sein, wenigstens die Vollsperrung Ende des Monats aufzuheben“.

Von Ekkehard Schulreich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Geithain

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

27.06.2017 - 06:02 Uhr

Bilanz der abgelaufenen Kreisoberliga-Saison / Naunhof steigt auf, Neukirchen muss runter

mehr
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Erdbeer-Karte

    Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Wollen Sie die süßen Früchte selber pflücken oder lokal kaufen? Wir verraten Ihnen, wo Sie Erdbeeren bekommen. Außerdem... mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr