Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Baustart für den neuen Kindergarten in Niedergräfenhain
Region Geithain Baustart für den neuen Kindergarten in Niedergräfenhain
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:24 06.01.2012
Anzeige

. Mit einem Arbeitseinsatz erfolgt am 14. Januar der offizielle Baubeginn. Darüber informiert Geithains Pfarrer Markus Helbig. Die Kindereinrichtung des Geithainer Ortsteils steht seit April in Trägerschaft des evangelisch-lutherischen Kirchspiels Geithainer Land. Nun soll, wie berichtet, das unter Denkmalschutz stehende Pfarrhaus zur modernen Kindereinrichtung umgebaut werden.

Leider sei das derzeit noch genutzte Gebäude der Kindereinrichtung im Ort aufgrund seines Bauzustandes nicht zu halten. Nun wünscht sich der Pfarrer, dass die Niedergräfenhainer zum geplanten Neubau eine mindestens genau so starke Bindung entwickeln, wie zum alten Haus. „Uns liegt daran, dass es eine Baustelle des Dorfes wird", betont Helbig. Den Niedergräfenhainern solle nichts vorgesetzt werden, man wolle nicht „am Dorf vorbei bauen".

Der freiwillige Helfereinsatz findet am 14. Januar ab 9 Uhr auf der Baustelle oberhalb der Bushaltestelle statt. „Alle, die den Bau des neuen evangelischen Kindergartens mit eigenen Kräften vorantreiben wollen, sind dazu herzlich willkommen. Wir freuen uns über jede tatkräftige Unterstützung", betont Sylke Labus vom Kirchspiel Geithainer Land. Wenn möglich, sollten Arbeitshandschuhe und Hammer mitgebracht werden. Für das Mittagessen ist gesorgt. Geplant sei bei diesem Einsatz, einen Zwischenboden zu nageln, erläutert Edgar Joost vom Kirchspiel. Außerdem werde man mit dem Freilegen der Grundmauern im Außenbereich beginnen. Zudem sollen Aufräumungsarbeiten auf dem Grundstück erfolgen.

Weitere Einsätze werden folgen – je nachdem, wie es gebraucht werde, kündigt Helbig an. Es gäbe viele Arbeiten, die sich dazu eigneten. Der Pfarrer wünscht sich, dass diese gemeinsame Arbeit auch die Dorfgemeinschaft stärkt, sie zusammenwachsen lässt. Als „Haus des Dorfes" solle nicht nur ein Kindergarten entstehen, sondern ein Ort für alle und von allen.

Auch Vorarbeiten für den Umbau des schon länger leerstehenden Pfarrhauses sind bereits als Eigenleistungen durchgeführt worden, so zur Bestandssicherung, Trockenlegung und Substanzerkundung. Geprüft wurde auch, ob Altlasten vorhanden sind. Nun steht die Ausschreibung der Handwerkerleistungen bevor.

Eine Anmeldung zu dem Helfereinsatz am 14. Januar ist unter der Telefonnummer 0178/3 28 65 80 erwünscht, jedoch nicht zwingend erforderlich. Unter dieser Nummer können auch eventuelle Rückfragen geklärt werden.

Inge Engelhardt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[image:phpGxI0gv20100115193209.jpg]
Geithain. Im Geithainer Rathausfoyer werden Besucher nicht mehr am Tresen des Bürgerbüros empfangen.

05.01.2012

[image:phpmil7JN20120105143619.jpg]
Niedersteinbach. „Zentralisierung ist keine Lösung für die Zukunft unserer Kinder!" Das ist die Kernbotschaft eines Briefes, mit dem sich die Bürgerinitiative für einen evangelischen Naturkindergarten in Niedersteinbach (BI) Anfang dieser Woche an Sachsens Kultusminister Roland Wöller wandte.

05.01.2012

[image:phpYnHVVu20120104204128.jpg]
Geithain. Durch Geithains Stadttor dürfen seit dem Jahreswechsel keine Autos mehr fahren. Die Genehmigung zur befristeten Öffnung für PKWs in Richtung Innenstadt ist abgelaufen.

04.01.2012
Anzeige