Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bestandsaufnahme mit Bürgerhilfe

Bestandsaufnahme mit Bürgerhilfe

Wo muss (möglichst schnell) gehandelt werden, um künftig die Einwohner besser vor Hochwasser zu schützen. Auch die Ortschaftsräte und Einwohner von Altmörbitz sowie Jahnshain/Linda/Meusdorf, die vom Juni-Hochwasser besonders betroffen waren,  machten sich dazu Gedanken.

Kohren-Sahlis. Und arbeiteten Vorschläge aus, um Schäden künftig zu begrenzen. Sehr zur Freude von Bürgermeister und Stadtrat.

"Wer könnte die Schwachpunkte besser kennen wie die Bürger vor Ort. Deshalb sind ihre Gedanken, wo etwas verbessert werden kann und muss, so wichtig. Dafür ein großes Dankeschön", so Bürgermeister Siegmund Mohaupt (CDU). Vor allem freut ihn auch, dass zudem Bürger Bereitschaft signalisierten, dabei selbst aktiv mitzuhelfen.

Beispielsweise Einwohner von Linda,um die dringendste Maßnahme in Angriff zu nehmen, in der Ortslage bis unter das Straßenniveau das wiesenseitige Ufer abzutragen in dem Bereich, in dem der Meusdorfer und der Jahnshainer Bach zusammenfließen. "Dadurch kann bei Hochwasser sofort das überschüssige Wasser auf die Auwiesen innerhalb der Ortslage fließen und strömt nicht mehr auf die Straße", so Ortsvorsteher Thomas Pohling, zugleich Stadtrat. Und er fügt hinzu:  "Zugleich wird dadurch die Durchflussmenge an der Brücke unterhalb Zwickers Gut deutlich reduziert, so dass es dort nicht mehr zu einem extremen Rückstau kommt."

Zahlreiche weitere Dinge wurden aufgelistet: Die Brücke unterhalb Zwickers Gut in Linda solle zeitnah überprüft und gegebenenfalls verändert; der Straßenrand im Lindaer Holz schnellstens befestigt werden. Pflegemaßnahmen an den Bachläufen und deren Kontrolle rücken ebenso wieder in den Mittelpunkt wie die regelmäßige Begehung von Schleusen und Straßengräben und vieles mehr.

Auch mit Sandsäcken bevorratet man sich künftig in diesen Ortsteilen selbst. "Dankenswerterweise hat sich Matthias Berger bereiterklärt, etwa 180 in Linda nicht mehr benötigte Sandsäcke einzusammeln und bei sich einzulagern, um sie schnell verfügbar zu haben. Andere Bürger lagern kleinere Mengen ein, so dass wir etwa 300 Säcke vor Ort haben", so Pohling.

Auch in Altmörbitz machten sich Ortschaftsrat und Einwohner Gedanken, fixierten Handlungsschwerpunkte. So sollen unter anderem im Bereich Hohle die Straßengräben vertieft und regelmäßig freigeschachtet  werden. Im Bereich der Kohrener Straße - sie war am 8. Juni besonders betroffen - sind die vorhandenen Einläufe bis zum Grundstück Scholz freizulegen oder neu zu schaffen. Alternativ könnte in Betracht gezogen werden, wieder einen  offenen Graben anzulegen. Zudem gibt es konkrete Vorschläge, wo Bordsteinkanten und Fußwege erhöht werden sowie Straßeneinläufe so verändert werden müssten, dass das Wasser auch wirklich dort hinein laufe.

Geprüft werden sollte, ob die Bachverrohrung im Bereich der Bornwiese nicht rückgebaut werden sollte  und ob am "Langen Grund" eine Hochwasserrückhaltung eingerichtet werden könne.

Auch die Altmörbitzer wollen in Zukunft für einen schnellen Zugriff von Sandsäcken sorgen. Dazu sollte die alte Post dienen. Weiterhin könnten Sandsäcke und Sand in der Pfarrscheune gelagert werden, wurde vorgeschlagen.

"All die Überlegungen werden nun geprüft und in unser Hochwasserschutzkonzept eingearbeitet, um sie Schritt für Schritt zu realisieren", so Bürgermeister Siegmund Mohaupt.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 07.08.2013

Lang, Thomas

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Geithain
Geithain in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 54,24km²

Einwohner: 7378 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 136 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04643

Ortsvorwahlen: 034341, 034346

Stadtverwaltung: Markt 11, 04643 Geithain

Ein Spaziergang durch die Region Geithain
12.12.2017 - 13:32 Uhr

Kreisliga: FSV verliert bei Delitzsch II/Spröda mit 2:4 und bleibt Vorletzter

mehr
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr