Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Besuchern blüht was in vielen Farben: Geithainer DRK-Werkstätten laden ein

Tag der offenen Tür Besuchern blüht was in vielen Farben: Geithainer DRK-Werkstätten laden ein

Der Frühling kommt mit Blütenpracht: Höchste Zeit für die Geithainer DRK-Werkstätten, zum obligatorischen Tag der offenen Tür einzuladen. Am 8. April gibt es nicht nur Blumen aus der von den behinderten Menschen betriebenen Gärtnerei, sondern auch vieles andere, Gastronomie und Unterhaltung inklusive.

Anja Müller und Florian Teichmann sortieren die Stiefmütterchen. Die sind zum Tag der offenen Tür besonders gefragt.

Quelle: Jens Paul Taubert

Geithain. Wenn der Frühling an Kraft gewinnt, ist dieser Termin gesetzt: der Tag der offenen Tür in den Werkstätten für behinderte Menschen in Geithain. Das Deutsche Rote Kreuz lädt dazu am Sonnabend zwischen 13 und 17 Uhr ein, und erfahrungsgemäß kommen mehrere Hundert Besucher, um sich in der Einrichtung umzuschauen – viele auch, um sich mit Blühendem aus der hauseigenen Gärtnerei einzudecken.

„Wir zeigen, was wir in den Werkstätten mit den Teilnehmern unserer Maßnahmen alles machen“, sagt deren Leiter Falk Mehner. Mehr als 250 Menschen mit Behinderungen sind hier in verschiedenen Abteilungen tätig. Sie kommen aus dem weiten Geithainer Umfeld, auch aus Ostthüringen, dem Muldental und Mittelsachsen. Außerdem betreuen die 40 Fachkräfte der Einrichtung 20 Schwerstmehrfachbehinderte. Beliebt seien Rundgänge durch die Produktionsstätten, aber auch der Verkauf des hier Produzierten, sagt Mehner. Dazu zählen Anfang April nicht nur Pflanzen aus eigener Anzucht wie Stiefmütterchen („Damit im Gewächshaus den Tomaten Platz gemacht wird.“), sondern auch Bänke für den Garten.

Erstmals vorgestellt wird eine spezielle Seniorenbank, bestehend aus einzelnen Segmenten und somit je nach Bedarf erweiterbar und vor allem für Seniorenheime und Wohnanlagen gedacht. „Ein Ergebnis des guten Zusammenspiels zwischen unserer Holz- und Metallbearbeitung“, sagt Mehner. Prototypen werden demnächst an eine Wohnungsgesellschaft nach Radeburg geliefert.

„Über viele Jahre arbeiten wir gut und kontinuierlich mit verschiedenen Partnern zusammen. Es ist auch unser Bestreben, breit aufgestellt zu sein“, sagt der Werkstattleiter. So arbeiteten die Teilnehmer nicht nur mit Holz und Metall und in der Gärtnerei und in der Hauswirtschaft. Der Büroservice digitalisiert Geschäftsunterlagen für Unternehmen. Regionale Firmen setzen die Werkstatt für Komplettierungen und Verpackungen ein. Sogar Betten für den französischen Markt werden hier montiert. Vieles von dem kann erfahren, wer sich am Sonnabend auf dem Gelände an der Tautenhainer Straße umschaut.

Es gibt gastronomische und Bastelangebote. Das Jugendrotkreuz baut einen Buchbasar auf. Die Altenburger Landfrauen zeigen Klöppelkunst. Es gibt bemalte Straußeneier aus Breitenborn und Imkerhonig aus Thierbaum. Weil die Zahl der Parkplätze an den Werkstätten begrenzt ist, setzt das DRK erneut einen Bus ein, der in Geithain zwischen Markt, Bahnhof und Tautenhainer Straße pendelt.

Von Ekkehard Schulreich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Geithain

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

19.08.2017 - 05:12 Uhr

Hochspannung beim Auftakt der Nordsachsenliga / Mügeln peilt in Beilrode die ersten Punkte an

mehr
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr