Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain "Buntes Geithain": Entwürfe stehen zur Wahl
Region Geithain "Buntes Geithain": Entwürfe stehen zur Wahl
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:46 19.05.2015

Über 20 Vorschläge haben sie dafür erarbeitet. Ihre Ideen werden am Freitag ab 14 Uhr im Geithainer Bürgerhaus vorgestellt - alle Bürger können dann mit darüber abstimmen, welche beiden am besten sind.

Möglichst noch in diesem Jahr sollen die beiden Siegerentwürfe umgesetzt werden, kündigt Peter Frommelt, der Leiter des Kinder- und Jugendhauses, an. Künstlerisch gestaltet werden der Güterschuppen und das Podest im Stadtpark, "weil das derzeit unschöne Orte sind, die immer wieder beschmiert werden". Wenn sie Träger echter Kunst sind, soll das anders werden, hoffen die Akteure. Frommelt kündigt an, dass neben den Geithainer Bürgern auch der Schülerrat der Paul-Guenther-Schule sowie eine Jury aus dem Stadtrat und Vertretern der Oewa GmbH mit über die Auswahl der Entwürfe entscheiden soll.

In drei Workshops wurde den teilnehmenden Kindern und Jugendlichen zwischen zwölf und 16 Jahren der Begriff "Streetart" erklärt, im Anschluss konnten sie Ideen sammeln, erklärt Mandy Schalinske, die den Hut aufhat für das Projekt, das der Lokale Aktionsplan unterstützt. "Über die rege Teilnahme und die vielen guten Ideen habe ich mich sehr gefreut", betont sie und erzählt von zwei Vorschlägen. Die Mauer am Bahnhof möchte ein Junge wie eine Art "Spiegel" gestalten. Mit Graffiti im 3D-Stil soll ein genaues spiegelverkehrtes Abbild der gegenüberliegenden Schienenseite entstehen, so dass Reisende, die im Zug vorbeifahren, auf beiden Seiten das gleiche Bild sehen - einmal in echt, einmal auf der gestalteten Rückwand des Güterschuppens.

"Das Oewa-Podest möchte ein anderer Junge mit Graffiti als einen Pool mit Sprungbrett besprühen", erzählt Mandy Schalinske und zählt weitere Ideen der jungen Leute auf, was dargestellt werden könnte: Autos, Kaugummiautomaten, eine "Tür zum Himmel". Ein Vorschlag ist die Bepflanzung mit Kräutern als eine Art Bürgergarten.

Am Freitag findet ab 14 Uhr im Bürgerhaus der Stadt eine Veranstaltung statt, "bei der jeder interessierte Geithainer über die Vorschläge abstimmen kann und somit aktiv an der Entscheidung beteiligt ist", kündigt Mandy Schalinske an. Darüber hinaus soll dieser Nachmittag aber auch Raum für Gespräche bieten - die Bürger können in gemütlicher Runde bei Kaffee und Kuchen miteinander reden. Den Kuchen werden Mütter von Teilnehmern und viele fleißige Helfer zur Verfügung stellen. Für 50 Cent gibt es Kuchen und Kaffee, der Erlös kommt dem Schulclub der Paul-Guenther-Schule zugute.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 25.09.2013

Inge Engelhardt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

4500 zahlende Zuschauer seien beim 51. Frohburger Dreieckrennen am Wochenende dabei gewesen, erklärte gestern auf LVZ-Nachfrage Sportvorstand Torsten Schmidt vom MSC Frohburger Dreieck.

19.05.2015

Der in Geithain gedrehte Film "Däumelinchen" hat beim Filmfestival in Los Angeles den 1. Preis in der Kategorie Kurzfilm geholt, außerdem Preise für das beste Drehbuch, die beste Regie und das beste Szenenbild.

19.05.2015

Hochbetrieb herrschte schon am Freitag rund um das Fahrerlager. Vom frühen Vormittag an trafen nach und nach die mehr als 300 Teilnehmer für das 51. Frohburger Dreieckrennen ein.

19.05.2015
Anzeige