Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Burg Gnandstein erstrahlt im Lichterglanz
Region Geithain Burg Gnandstein erstrahlt im Lichterglanz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:51 13.11.2012
Peter Knierriem (re.) und Stephan Staniczek beim Schmücken des barocken Weihnachtsbaumes. Quelle: Burg Gnandstein
Anzeige
Gnandstein

Denn ab Donnerstag bis zum 13. Dezember wird auf Burg Gnandstein jeweils donnerstags ab 18 Uhr mit Sonderführungen unter dem Motto „Burg Gnandstein im Lichterglanz – Weihnachtsstuben aus drei Jahrhunderten" aufgewartet.

Museumsleiter Peter Knierriem engagierte sich dafür besonders. Ist doch die Kulturgeschichte des Weihnachtsbaumes eines seiner Forschungssteckenpferde in der Freizeit. „Ich beschäftige mich seit vielen Jahren damit, wie sich die weihnachtliche Festkultur in den vergangenen Jahrhunderten entwickelte. Habe über Jahrzehnte auf Flohmärkten entsprechende Dinge entdeckt und gesammelt", so der gebürtige Hesse, der seit Februar 2011 auch die Geschicke der Burg Gnandstein leitet. Als er das dafür hervorragend geeignete Interieur verschiedener Räume der Burg sah, nahm die Idee, hier Weihnachtsbäume in ganz speziellem Umfeld auf die Besucher wirken zu lassen, mehr und mehr Gestalt an. „Wir wollen sie gewissermaßen den Moment erleben lassen, in dem man das Weihnachtszimmer betritt und zeigen, was da in vergangenen Jahrhunderten so Mode war", versucht der gelernte Historiker, seine Intensionen in Worte zu fassen. 

Am Dienstag hat deshalb das Museumsteam mächtig geschmückt und dekoriert, um am Donnerstag zur Premiere der Führung gerüstet zu sein. Neben dem prachtvollen Baum der Barockzeit stehen beispielsweise schlichte Schmuckstücke der Biedermeierzeit und zerbrechliche Kunstwerke aus der Zeit des späten 19. Jahrhunderts. Wer Lust und Laune hat, sich auf diese Art und Weise aufs bevorstehende Fest anno 2012 einstimmen zu lassen, ist willkommen. Voranmeldungen sind dabei erforderlich (Telefon 034344/61309).

Thomas Lang

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Politik ist wie ein großer Ablasshandel" – unter diesem Titel stand die Veranstaltung, zu der die Frauenunion des Landkreises Leipzig am Sonnabend alle interessierten Frauen – und Männer – in die Stadtbibliothek Geithain eingeladen hatte.

12.11.2012

„Geithain bleibt sitzen" hat der Geithainer GCC seine 26. Saison überschrieben. Ein bisschen wie Nachhilfe klingt, was der Verein auf seinen Prunksitzungen am 17. und 24. November der Stadt angedeihen lassen will.

11.11.2012

In Bälde soll sich in einem Teil des Erdgeschosses des Schlosses Prießnitz etwas tun. Frohburgs Stadtrat beschloss am Donnerstagabend einstimmig, dass im Haushaltsplan 2013 ausgewiesen wird, dort einen Bereich als Veranstaltungs- und Versammlungsräume sanieren und nutzen zu können.

09.11.2012
Anzeige