Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain DRK-Kreisverband Geithain plant Servicestelle für Ehrenamt
Region Geithain DRK-Kreisverband Geithain plant Servicestelle für Ehrenamt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:54 06.01.2010

. Zum Verband gehören derzeit rund 230 hauptamtliche Mitarbeiter, 200 ehrenamtliche Mitglieder sowie etwa 2000 Fördermitglieder.

Eine solche Stelle einzurichten, ist eines der Vorhaben, um  das Ehrenamt im Kreisverband zu fördern, die zur Mithilfe bereiten Bürger zu qualifizieren. „Jedes haupt- und ehrenamtliche Mitglied sollte am Rotkreuz-Einführungsseminar teilnehmen. Natürlich sind dazu auch finanzielle Rahmenbedingungen wichtig. So soll im ersten Quartal 2010 eine Werbeaktion von Fördermitgliedern stattfinden“, so Löw.

Die Bilanz in Sachen  ehrenamtlicher Arbeit könne sich dabei auch 2009 sehen lassen. „Unsere vier Ortsvereine mit über 200 Mitgliedern leisteten wiederum hervorragende Arbeit, um verschiedenste Veranstaltungen abzusichern – vom Frohburger Dreieckrennen bis zu Dorffesten", benennt Löw. Besondere Höhepunkte seien  der erste Rotkreuz-Aktionstag auf dem Geithainer Marktplatz, das Eichenfest in Roda sowie der Gesundheitstag im  Freibad und das „PS-starke“ Sommerfest, beides in Geithain, gewesen. Besonders positiv wäre auch die Arbeit der Wasserwacht im Bereich Frohburg und Geithain.

Mehr zur Arbeit und Bilanz der haupt- und ehrenamtlichen Mitglieder des DRK-Kreisverbandes ist am Donnerstag dem Lokalteil der Borna-Geithainer Zeitung zu entnehmen.

 

Thomas Lang

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[image:php0wAuIC20100105150735.jpg]
Geithain. Der  Fußballsportverein Alemannia hat sich als Ausrichter von Turnieren für junge Kicker  einen guten Namen gemacht.

05.01.2010

Schulkinder leben gefährlich in Buchheim: Die Staatsstraße an der Bushaltestelle zu überqueren, ist nicht ohne. Der Buchheimer Ortschaftsrat macht sich deshalb stark für einen Fußgänger-Überweg.

05.01.2010

Benndorf. Acht größere Investitionsmaßnahmen will der Abwasserzweckverband (AZV) Wyhratal im Jahr 2010 realisieren. Vor allem soll damit zahlreichen Bürger erspart werden, eine eigene vollbiologische Kläranlage errichten zu müssen.

05.01.2010