Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Darsteller für Martin Luther und Zeitgenossen in Geithain gesucht
Region Geithain Darsteller für Martin Luther und Zeitgenossen in Geithain gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:20 29.05.2017
Darsteller als Katharina von Bora und Martin Luther in Wittenberg Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Geithain

Eine etwas andere Modenschau soll das Reformationsfest bereichern, das in Geithain am letzten Oktober-Wochenende stattfinden soll. „Wir möchten anhand von Personen zeigen, wie sich Geschichte entwickelt, und suchen dafür Zeitgenossen Martin Luthers“, sagt Markus Helbig, einer der beiden Pfarrer es Kirchspiels Geithainer Land. Kein trockener Fachvortrag sei es, den man am 29. Oktober plane, sondern eine höchst lebendige Geschichtsstunde in Sachen Reformation – und mit Menschen, die als Zeitgenossen Luthers und als prägende Gestalten in ein historisches Habit zu schlüpfen bereit sind. Dafür, sagt Helbig, der besagte „Geschichte zum Anfassen“ gemeinsam mit Pfarrer Sven Petry moderieren wird, suche man Mitstreiter, 16 an der Zahl, die Freude hätten, sich darauf einzulassen.

Gesucht werden Interessenten, die diese Personen verkörpern möchten: den Reformator Martin Luther höchst selbst, seine Gattin Katharina von Bora, aber auch Ave von Schönfeld, ebenfalls eine geflohene Nonne und Luthers erste Liebe. Widerpart Thomas Müntzer, der Führer des Bauernkrieges, samt seiner Frau Ottilie von Gersen wird auftreten, Freund Philipp Melanchton, Beschützer Friedrich der Weise, Freund und Maler Lucas Cranach der Ältere. Nicht zu vergessen: Zwingli, Philip von Hessen, Kaiser Karl V., Christian von Dänemark, Heinrich der VIII. Außerdem starke Frauen: Elisabeth von Rochlitz, Walpurga Bugenhagen und Magdalena von Staupitz, Schwester von Luthers Beichtvater und später Schulleiterin in Grimma. Kostüme werden gestellt. Interessenten melden sich im Pfarramt bei Markus Helbig oder Carina Saupe unter der Telefonnummer 034341/42741 oder per Mail an die Adresse Lutherfest.Geithain@gmail.com.

Außerdem rufen die Fest-Organisatoren weiterhin auf zum Stricken. „Es wurde Wolle für diese Aktion gespendet, welche im Pfarramt geholt werden kann“, sagt Helbig. Ob daraus zum Beispiel wirklich Pudelmütze oder Schal werden, um die Nikolaikirchtürme einzuhüllen und einen Rekordbuch-Versuch zu wagen, entscheide man noch: „Auf jeden Fall machen wir eine Sache von großer öffentlicher Wirksamkeit.“

Von Ekkehard Schulreich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der 25. Töpfermarkt in Kohren-Sahlis hat am Wochenende zahlreiche Besucher in seinen Bann gezogen. Vom Töpferbrunnen auf dem Marktplatz war zur Eröffnung am Samstag kaum noch etwas zu sehen, so viele standen um ihn herum, weil sie das Ereignis live miterleben wollten. Besucher hoben die Vielfalt und die gute Organisation hervor.

28.04.2018

Um die Zukunft des Geithainer Tierparks rechtssicher zu machen, kümmert sich der Tierparkverein vor allem darum, die von Behörden geforderten Sachkunde-Nachweise für den Umgang mit den Tieren zu erbringen. Doch auch Veranstaltungen stehen an: Am 1. Juni wird Kindertag gefeiert. Der nächste Tag für Tierpaten folgt am 23. Juli.

27.05.2017

Zwar werden in manchen Kommunen die Bauplätze für neue Einfamilienhäuser knapp. Deutlich komplizierter ist außerhalb größerer Städte indes oft die Suche nach einer neu gebauten Mietwohnung. An der Apfelwiese in Frohburg wird jetzt in Wohnungen investiert. Gleiches soll auch auf dem Südhang in Geithain geschehen.

29.05.2017
Anzeige