Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Diebstahl in Geithain – Polizei sucht Zeugen
Region Geithain Diebstahl in Geithain – Polizei sucht Zeugen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:34 29.03.2018
Die Polizei sucht Zeugen zu einem Diebstahl in Geithain (Symbolfoto). Quelle: LVZ-Archiv
Geithain

Die Polizei sucht dringend Zeugen zu einem Diebstahl in Geithain, informierte die Pressestelle der Polizeidirektion Leipzig am Donnerstag. Ereignet hatte sich die Tat bereits am 25. März und zwar zwischen 1 Uhr und 11.30 Uhr. Aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses in der Bahnhofstraße 14 ließ ein Dieb eine Transportkiste mit 32 Dosen eines Mixery-Getränkes (0,5 Liter) mitgehen.

Zudem stahl der Langfinger auch einen dort im Waschraum abgestellten Rucksack, welcher sich im benachbarten Mehrfamilienhaus später aber wieder anfand. Den Inhalt des Rucksackes hatte er zuvor geleert. So ist davon auszugehen, dass sich die erbeutete Flüssigkeit nicht sonderlich gut wegschaffen ließ und der Dieb nun nach geeigneteren Transportmöglichkeiten suchte.

Mülltonne zum Transport der Beute

Dabei kam ihm wahrscheinlich auch in den Sinn, dass eine Mülltonne dazu überaus tauglich wäre. So räumte er die Blechdosen zwei Häuser weiter in eine Mülltonne, die er zuvor auf dem Grundstück der Bahnhofstraße 12 auch entleert hatte. Jedenfalls verschwand die Mülltonne mit einem Fassungsvermögen von 80 Litern genauso, wie die Mixery-Getränke und der Dieb selbst. Nun müsste irgendwo diese Tonne zu viel sein. Daher sucht die Polizei dringend Zeugen.

Von Interesse ist: Wer konnte den Diebstahl beobachten? Wer kann Angaben zum Dieb beziehungsweise zum Verbleib der Mülltonne machen? Hinweise nimmt das Polizeirevier Borna in der Grimmaischen Straße 1a oder unter der Telefonnummer 03433 2440 entgegen.

Von ie

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kormorane, Gänsesäger, Reiher mögen Fisch. Otter auch, das sagt schon ihr Name. Udo Wolf, der die Eschefelder Teiche bewirtschaftet wie andere Teiche der Region auch, bescheren diese Gäste massive Einbußen. Obendrein sieht er sich der Kritik mancher Naturschützer ausgesetzt. Ein alles andere als leichtes Arbeiten.

01.04.2018

Auch wenn die Ernte im Jahr 2017 für die Landwirte im Leipziger Land zufriedenstellend war, haben sie zu kämpfen. Vor allem Forderungen von Linken und Grünen sowie „selbst ernannten Tierschützern“ machen ihnen das Leben schwer. Das wurde jetzt auf der Mitgliederversammlung deutlich.

28.03.2018

Die Teepüppchen-Schau, die über Ostern öffnet, ist bereits die zweite Ausstellung der FAW im Geithainer Pulverturm. Gestaltet wurde sie von jungen Frauen und Männern, die für Ausbildung und Beruf fit gemacht werden sollen. Sie holen das Bauwerk der Stadtbefestigung aus dem Dornröschenschlaf.

31.03.2018