Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Diskotheker seit drei Jahrzehnten

Diskotheker seit drei Jahrzehnten

Frankenhain. An das Lampenfieber zu seinem ersten öffentlichen Auftritt als Diskotheker erinnert sich Gerd Endmann noch ganz genau. Das war bei einer Feier der Familie Franzke auf dem Saal des Prießnitzer Gasthofs – im Jahr 1980. Heute hält sich die Aufregung in Grenzen.

e Aufregung in Grenzen. Seinem Hobby aber blieb der Frankenhainer drei Jahrzehnte treu.  

„Das war reiner Zufall damals“, schildert der heute 56-Jährige die Anfänge seiner Diskotheker-Laufbahn. „Ich hatte 1968 von meinen Eltern ein Tonband bekommen, habe Titel aufgenommen und so nach und nach einen ansehnlichen Bestand zusammengebracht. Als man mich fragte, ob ich bei einer Feier für die Musik sorgen könnte, sagte ich ja...“ 

Die ersten Versuche – ob zu Familienfesten oder bei LPG-Brigadefeiern – fanden viel Anklang. Die Nachfrage verstärkte sich. Der Frankenhainer machte von Beginn an – damals per Spulentonband – Melodien für die ganze Familie und alle Altersklassen. Das gefiel. Wolfgang Paulin, noch heute Gastwirt im Kleinen Landhotel Elbisbach, stärkte dem gelernten Schlosser und heutigen Lageristen kräftig den Rücken, in diesem Metier weiter zu machen. „Bei ihm habe ich 1984 zu Silvester erstmals für einen breiten Kreis an Publikum Musik gemacht, wenig später auch meine erste Einstufung und die Spielerlaubnis der staatlichen Organe bekommen“, erzählt der Frankenhainer, verheiratet und Vater zweier Kinder. 

Dabei gab es am Anfang längst nicht nur Schulterklopfen. „Als ich 1982/83 am damaligen Kreiskulturhaus in Geithain zu einem Diskothekerlehrgang vorsprechen sollte, war ich schon nach meinem Guten-Tag-Sagen als ,nicht geeignet‘ durchgefallen“, kann er heute darüber schmunzeln. Dem Publikum aber gefielen seine Musik, seine Art, seine Einlagen – auch, wenn die nicht hochdeutsch rüberkamen. 

Auch seine Befürchtung, dass es nach der Wende mit der Zahl der Muggen abwärts gehen könnte, war unbegründet. „Es kamen weiterhin zahlreiche Aufträge, auch von Stammkunden, die mir oftmals bis heute die Treue halten“, freut ihn. 

Auch wenn sich inzwischen seine Performance total änderte, nun Computer und Videos, Kurzfilme und anderes für den Sound und gute Unterhaltung sorgen: „Ich versuche stets, mich auf das Publikum einzustellen, spiele alles – von Heino bis ACDC“, sagt Endmann, dessen Lieblingsgruppe seit nunmehr 40 Jahren die Puhdys sind. Inzwischen hat er 15 000 Dateien auf seinem Laptop – kann also nahezu jeden Wunsch erfüllen. 

Da 30 Jahre als Diskotheker wahrlich ein Grund zum Feiern sind, lädt Gerd Endmann schon jetzt Frankenhainer und Gäste des Ortes am 28. August ins Festzelt an der Freilichtbühne neben dem Sportplatz ein.

 

Thomas Lang

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Geithain
20.10.2017 - 16:04 Uhr

Stadtliga Leipzig: Die Lok-Kicker gehen am 9. Spieltag gegen den Tabellenvorletzten als Favoriten ins Rennen. Drei Punkte sind das erklärte Ziel.

mehr
  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr