Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Drei-Nationen-Cup nun als Serie IRRC auf fünf Strecken
Region Geithain Drei-Nationen-Cup nun als Serie IRRC auf fünf Strecken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:51 13.04.2010
Anzeige
Frohburg

Gefahren wird auf fünf Naturrennstrecken. Das Finale steigt weiterhin beim Frohburger Dreieckrennen.

  Sieben Jahre war der Drei-Nationen-Cup fester Bestandteil der Frohburger Rennveranstaltungen. Und – endlich – durften die hiesigen Organisatoren 2009 mit Grams den ersten deutschen Sieger des Cups feiern. Zum krönenden Abschluss der Serie unter diesem Namen, wie sich jetzt zeigt.Die Grundidee für einen solchen Cup war, relativ preiswerten Motorsport auf Naturrennstrecken zu bieten. Die holländischen Motorsportfreunde aus Hengelo waren 2003 die Urväter, holten den MSC Frohburger Dreieck und den belgischen Motorsportverein aus Oostende mit ins Boot. In den Jahren danach wurden viele Gespräche mit den Aktiven und Organisatoren geführt, gab es Änderungswünsche und Korrekturen.Das führte zu einer Reform des Drei- Nationen-Cups für das Jahr 2010. Die Aktiven wünschten sich mehr Strecken und vor allem einen neuen Namen, da das Wort „Cup“ meist für Nachwuchsserien verwendet wird. Da auch andere Nationen an diesen interessanten und spannenden Rennen teilnehmen wollten, entschieden sich die Organisatoren für die internationale Öffnung über die drei Länder hinaus. Ab sofort werden mit Chimay (Belgien) und dem Schleizer Dreieck zwei weitere Strecken mit in den Rennkalender aufgenommen.Über Chimay wissen die Frohburger Organisatoren wenig. Es ist Sache der belgischen Veranstalter, alle wichtigen Regeln und Entscheidungen zu treffen. Für das Rennen in Schleiz übernehmen das die MSC-Mitglieder. Dort fährt die IRRC im Rahmen einer Bike-Promotion-Rennveranstaltung.Die tschechischen Städte Horice und Karvina haben sich zwar ebenfalls als ausführende Strecken beworben. Vorerst aber wird nur mit den fünf zuvor genannten Events geplant.Gleich bleibt die Grundidee, relativ preiswerten Motorsport auf Naturrennstrecken anzubieten. Das Nenngeld der Fahrer fließt komplett in einen Preisgeldtopf, der durch Gelder der teilnehmenden Strecken ergänzt wird. Dadurch wird an jeden im Endklassement platzierten Fahrer Preisgeld gezahlt. Zu den Rennen gibt es außerdem ein Tagespreisgeld bis zum 20. Platz. Anmeldungen gibt es längst eine ganze Reihe.Die holländischen Motorsportfreunde haben auch ein neues Logo für die Serie IRRC entwerfen lassen.Die IRRC-Termine: 13. bis 16. Mai in Hengelo, 5./6. Juni in Oostende, 24./25. Juli in Chimay, 28./29. August in Schleiz und 25./26. September in Frohburg.www.frohburger-dreieck.de

Torsten Schmidt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Verletzter, rund 13 000 Euro Sachschaden und stundenlanger Stau sind die Bilanz eines Unfalls Dienstag früh am Schönauer Kreuz. Ab etwa 7.30 Uhr war die Straße von der Kreuzung in Richtung Frohburg voll gesperrt.

13.04.2010

Diese Woche will das Planungsbüro den Bauantrag für die neue Niedergräfenhainer Kindertagesstätte einreichen. Das Kirchspiel Geithainer Land möchte das unter Denkmalschutz stehende Pfarrhaus in dem Geithainer Ortsteil zur modernen Einrichtung umbauen, Ziel ist Baustart in der zweiten Jahreshälfte 2010. Pfarrer Markus Helbig hatte der Kommune die Übernahme vor einem Jahr unterbreitet, als der Stadtrat beschließen wollte, den Niedergräfenhainer Kindergarten zu schließen.

12.04.2010

Bad Lausick. Vor etwa 60 Zuhörern gab der Männerchor Bad Lausick am Sonntag sein Frühlingskonzert in der Energie-Halle. Mit  Volksliedern, klassischen Stücken, Evergreens und Medleys brachten die Sänger das Gemeindezentrum „Energie“ zum Klingen, geleitet und am Piano begleitet von Liedermeister Viktor Vetter.

12.04.2010
Anzeige