Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Dschungeltanz heizt die Stimmung gleich an

Dschungeltanz heizt die Stimmung gleich an

In den Dschungel ging es am Sonnabend zum Auftakt der Radioparty im Festzelt des Jugendclubs "Rübe zu" in Kohren-Sahlis am Lindenvorwerksteich. Dieser Abend war der Höhepunkt der 26. Drei-Tages-Party, und das Club-Team hatte dazu nicht nur MDR-Jump geholt, sondern auch die Show-Tanz-Gruppe des FKK Narsdorf.

Voriger Artikel
Eine Lerche zwitschert in der Nikolaikirche
Nächster Artikel
Frauendorf: Straße bis Ende November dicht

Die Radioparty Sonnabendabend in Kohren-Sahlis haben Tänzerinnen des FKK Narsdorf mit einem mitreißenden Dschungeltanz eröffnet.

Quelle: Inge Engelhardt

Kohren-Sahlis. Alle freuten sich auf ihren Auftritt, bestätigte Janine Bohne. Nicht nur der "Dschungeltanz" der 19- bis 26-jährigen Tänzerinnen kam gut an, sondern später auch ihre "Rock-Show".

 

 

Dazwischen war die Tanzfläche sofort voll, alle hatten Lust auf Stimmung und gute Musik. Deshalb waren Annett Köhler und ihre Tochter aus Borna an diesem Abend gekommen, sie hatten sich erstmals zum Besuch der Drei-Tages-Party entschlossen. Ab und zu dabei ist Markus Schneider aus Altenburg. "Die Stimmung ist immer gut hier", erzählte er. Für Anja Goldammer aus Gnandstein war der Besuch eine Premiere, und was sie sah, gefiel ihr. Norman Goth, mit dem sie gekommen war, gerät ins Schwärmen, wenn er sich an die tollsten Drei-Tages-Partys erinnert. "Die Spider-Murphy-Gang, das war das Highlight überhaupt", erzählte er. Selbst aus Bayern seien damals ehemalige Mitstreiter gekommen. Der Charakter der Veranstaltung habe sich gewandelt. "Heute kommen mehr Leute als früher, auch von außerhalb", erzählte er. Das sei gut für den Club, wenn viele Leute da sind, es sei aber eine andere Atmosphäre.

 

 

Spielten Sonnabendabend sonst Bands, hatte der Club diesmal "Jump auf Tour" geholt. "Wir wollten mal was Neues, Abwechslung", erklärte Andy Bracklow. Der 26-Jährige ist seit April letzten Jahres Chef des Jugendclubs, der 50 bis 60 Mitglieder zählt. "Wir versprechen uns davon sehr viele Besucher und Werbung über die Region hinaus", so sein Vorgänger René Tischoff. "Dank allen Sponsoren, Mitgliedern und Helfern aus der Region", betonte der 29-Jährige. Er hofft, dass nicht nur die Party, sondern auch der Club die nächsten Jahre weiter bestehen und noch mehr Jugendliche aus der ganzen Region die Angebote nutzen.

 

 

Die Versorgung der Partygäste liegt jeweils in den Händen des Clubs. Kristin Hoffmann aus Wenigossa stand erstmals an der Bar, was ihr viel Spaß machte. "Am Anfang war alles aufregend und neu, aber ich bin vom Barchef gut eingewiesen worden." Dieser Chef ist Julien Voigt aus Kohren, der 26-Jährige steht schon fünf Jahre hinterm Tresen und macht das gern. Er mag die Kontakte zu den Leuten, das lockere Gerede. Eine Band würde immer nur ein gewisses Klientel ansprechen, erklärte er. "Jedes Wochenende gibt es so viele Angebote, da muss man immer eine Idee haben, um die Leute zu locken."

 

 

Zur Radioparty legte DJ Dundee auf. Rico Drochner stand am Mikro, der Radioreporter ist seit 2010 mit Jump auf Tour, war aber noch nie in der Region. "In den kleinen Gemeinden ist oft die meiste Stimmung", erzählte der 28-Jährige aus Halle. Ihm gefiel, dass die Leute bei der Drei-Tages-Party generationsübergreifend feiern und tanzen. "Lustig und originell" fand er den Clubnamen "Rübe zu". "Das heißt, wir schalten mal ab, das spricht für einen guten Club."

Rund 650 Besucher wurden Sonnabendabend gezählt, die Veranstalter hatten sich etwas mehr versprochen, fanden die Stimmung aber toll. Die letzten feierten bis 4.30 Uhr. Eine Videoparty Freitagabend und der Frühschoppen gestern rahmten den Sonnabend ein.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 28.07.2014
Inge Engelhardt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Geithain

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

23.08.2017 - 12:42 Uhr

Martin Schwibs kickt in der Landesklasse beim HFC Colditz und sicherte sich zum zweiten Mal in Folge den Titel "Sachsen-Knipser der Saison". Bei seiner Trefferquote werden Profis neidisch.

mehr
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr