Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Ebersbach: Biene Maja schwebt ins Festzelt ein
Region Geithain Ebersbach: Biene Maja schwebt ins Festzelt ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 26.08.2018
Die Ebersbacher präsentierten zahlreiche große Namen auf der Bühne, unter anderem Andreas Gabalier. Quelle: Bert Endruszeit
Bad Lausick/Ebersbach

Silbernes Jubiläum in Ebersbach: Das Dorffest in dem Bad Lausicker Ortsteil erlebte am Wochenende seine 25. Auflage. Zahlreiche Angebote für große und kleine Gäste lösten einander ab, unumstrittener Höhepunkt war jedoch ganz klar die große Gala im Festzelt. Die bot zum einen Höhepunkte vergangener Dorffeste, aber auch taufrische Programmpunkte.

Großen Namen verhalfen die Ebersbacher bei ihrem Dorffest zu umjubelten Auftritten.

Damit das alles wie am Schnürchen laufen konnte, legten sich rund 40 Helfer vom SV Blau Weiß Ebersbach mächtig ins Zeug. „Die Vorbereitungen dafür begannen schon Anfang Mai“, verriet Anne Boesche vom Sportverein, die angesichts der zahlreichen Aufgaben den Überblick behalten musste. Doch all der Schweiß floss nicht umsonst. „Das Zelt ist voll, 300 Leute passen rein, unser Ziel ist erreicht“, freute sie sich. „Voll Bude - was will man mehr?“

Männergruppe in Uniform

Um den Startschuss fürs Programm der großen Gala kümmerte sich eine sechsköpfige Truppe mit Pickelhauben. „Wir präsentieren zur Eröffnung den Radetzkymarsch und dazu ein paar Sketche“, sagte Ronny Loth. „Sechs bis acht Wochen haben wir dafür geprobt, immer Sonntagvormittag. Wir zeigen eine Zusammenfassung aus den vergangenen 25 Jahren. Also vieles, was unsere Männergruppe so auf die Beine gestellt hatte.“ Denn eines sei klar: „Kein Fest ohne uns“, betonte Loth. Die passenden Kostüme habe man hier und dort organisiert, die Feuerwehruniformen stellte dagegen die „echte“ Feuerwehr bereit, denn zwei aus der Truppe sind dort aktiv. Ist man nach 25 Jahren Ebersbacher Bühnenerfahrung noch nervös? „Das nicht mehr, doch trotzdem ist noch viel Spannung da“, meinte Loth.

Große Namen im Hauptprogramm

So richtig in Stimmung brachte die Colditzer Band „MixUp“ die Besucher schon vor dem eigentlichen Gala-Start. Die drei Mädels überzeugten im Nu mit vielen bekannten Hits. Stichwort bekannte Gesichter: Beim Hauptprogramm gaben sich etliche große Namen die Klinke in die Hand. Ob Nina Hagen mit ihrem vergessenen Farbfilm, die Backstreet Boys mit flotten Tänzen, die unvergessene Amy Winehouse mit ihrem Gesang oder Roland Kaiser mit einem Vorgeschmack auf Kaisermania - sie alle wurden in perfekter Weise von den Ebersbachern auf die Bühne gebracht. Das Festzelt war rasend schnell auf „Betriebstemperatur“, dafür sorgten nicht zuletzt auch die Esterglanz-Doubles Max und André, die gleich mehrfach auf die Bretter gingen.

Höhepunkt des Abends war zweifellos eine buchstäbliche Luftnummer. „Urgestein“ Frank Hentschel ließ es sich nicht nehmen, wieder mal als Biene Maja durch die Decke ins Festzelt zu schweben. Ein äußerst aufwändiges Unterfangen. „Wir haben dafür extra einen Bagger organisiert, der mich an den Haken nimmt und so durch die Zeltdecke hievt“, erklärte Hentschel. „Das war schon im Jahre 2002 ein Sonderwunsch von mir. Das kam damals so was von gut an, mittlerweile bin ich schon mehrfach hereingeschwebt.“ Keine Frage, dass diese Nummer wieder gut bei den Ebersbachern ankam. Denn wann schwebt schließlich schon mal jemand in ein Festzelt hinein!

Von Bert Endruszeit

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ab dem Frühjahr 2019 soll die Eschefelder Sporthalle nutzbar sein. Frohburg baut dafür den Saal der einstigen Sportplatz-Gaststätte um. Die Hallen-Sanierung in Flößberg ist abgeschlossen – beinahe.

26.08.2018

Anlieger dürften durch, sofern es das Baugeschehen zulasse: An diese Aussage erinnert der Bad Lausicker Peter Kühn das Rathaus. Die Praxis aber zeige: Die Polizei strafe Autofahrer trotzdem ab.

24.08.2018

1992, als in Ebersbach die beiden sanierten Hauptstraßen freigegeben wurden, feierten die Dorfbewohner des Bad Lausicker Ortsteiles das mit einem großen Fest. Es war die Geburtsstunde des Dorffestes, das am Wochenende wieder stattfindet.

24.08.2018