Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Ebersbacher Feuerwehr will Jugendtruppe aufbauen
Region Geithain Ebersbacher Feuerwehr will Jugendtruppe aufbauen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:33 29.02.2012
Die Ebersbacher verfügen über eine junge, motivierte Feuerwehr.
Ebersbach

Einsatz Nummer zwei war ein Verkehrsunfall.

„In den vergangenen Jahren hatten wir im Schnitt nur zwei, drei Einsätze. Darüber sind wir nicht böse", sagte Wehrleiter Maik Hentschel nach der jüngsten Jahreshauptversammlung. Die Wehr, die 22 Aktive zähle, sei gut ausgebildet und gut ausgerüstet. 2009 konnte sie das neu gebaute Gerätehaus in der Dorfmitte beziehen, nachdem sie jahrelang quasi obdachlos war. Im Mai 2010 wurde ein neues Fahrzeug übergeben.

„Wir sind motiviert und eine recht junge Truppe", sagt Hentschel. Der Großteil der Kameraden sei wie er unter 30. Dennoch habe man den Feuerwehr-Nachwuchs schon im Blick und plane, eine Jugendfeuerwehr zu gründen. Vielleicht, so Hentschel, gelinge das in diesem Jahr schon: „Jugend gibt es ja genug in unserem Dorf."

Ekkehard Schulreich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In reichlich sechs Wochen ist es soweit. Dann soll die 5. Gewerbemesse Frohburgs steigen. Seit der letzten sind immerhin sieben Jahre ins Land gegangen. Doch inzwischen ist nicht mehr zu rütteln: Am 14. April wird wieder ein solches Spektakel auf dem Gelände des Gewerbegebiets Frohburg-Süd steigen, bestätigt Rainer Musch, der Vorsitzende des Gewerbevereins Frohburg.

27.02.2012

Nach zwei Jahrzehnten an der Spitze der Feuerwehr von Langenleuba-Oberhain tritt Günter Dietrich jetzt ein bisschen kürzer: Erik Schröter, der neu gewählte Wehrleiter, ist 38 Jahre jung und fast schon so lange dabei, wie Dietrich Wehrleiter war.

27.02.2012

[image:phpkaWG7q20120224191921.jpg]
Bad Lausick. Die Stadt Bad Lausick hat derzeit keine Straßenausbaubeitragssatzung, deshalb muss auch kein Anlieger Straßenausbaubeiträge zahlen, falls die Trasse vor seiner Haustür grundhaft ausgebaut oder in deutlich besseren Zustand versetzt wird.

24.02.2012