Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain "Ein tragisches Geschehen"
Region Geithain "Ein tragisches Geschehen"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:09 19.05.2015

Die drei jungen Männer sind Spieler des FSV Alemannia Geithain. "Wir sind entsetzt, ein tragisches Geschehen", erklärte gestern Präsident Uwe Schiener.

Der Audi war laut Polizei um 2.30 Uhr in der Dresdener Straße hinter einer Linkskurve nach rechts von der Straße abgekommen, fuhr über den Gehweg und prallte gegen eine Hauswand. Dann schleuderte er rückwärts auf die Straße und von dort gegen die Wand eines Hauses gegenüber. Der Fahrer wurde eingeklemmt und musste durch Feuerwehrleute befreit werden. Er habe erheblich unter Alkoholeinfluss gestanden - der Vortest ergab 1,82 Promille. Wegen fahrlässiger Körperverletzung und Trunkenheit im Straßenverkehr ermittelt die Polizei nun gegen ihn.

Am Auto sowie an den Hausfassaden entstand Schaden in Höhe von rund 15 000 Euro.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 25.11.2014
Inge Engelhardt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mehr als 500 Tiere wurden präsentiert: Das Gemeindezentrum Greifenhain stand am Wochenende ganz im Zeichen rassiger Kaninchen. Der Rassekaninchenzüchterverein S 165 Frohburg und Umgebung hatte zur 22. erweiterten Kreisschau des Kreisverbandes Borna-Geithain mit angeschlossener Rex-Clubschau geladen.

19.05.2015

Großer Unmut herrscht über die Baustelle der Bundesstraße 7 in Niedergräfenhain, denn gebaut wird hier schon seit Tagen nicht mehr. Voll gesperrt ist die Durchfahrt aber weiterhin, dabei ist dies ein neuralgischer Punkt für den Verkehr. Erst gestern rief ein Syhraer in der Redaktion an, der sich ärgert, dass es auf der Baustelle nicht vorangeht, in der Stadtratssitzung am Dienstag hatte Ludbert Schmuck (WVWV) nachgefragt.

19.05.2015

Hausbesitzer in Geithain müssen im kommenden Jahr eine höhere Grundsteuer von 420 von Hundert zahlen, so der mehrheitliche Beschluss des Stadtrates Dienstagabend.

19.05.2015
Anzeige