Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Eisenbahnstraße in Geithain wird 2018 zur Großbaustelle

Bundesstraße 7 Eisenbahnstraße in Geithain wird 2018 zur Großbaustelle

Immer wieder verschoben, im nächsten Jahr soll es nun losgehen: In Geithain wird die Eisenbahnstraße ausgebaut. Zumindest hat das Landesamtes für Straßenbau und Verkehr seine Absicht dazu im Rathaus bekanntgegeben. Rund 2,5 Millionen Euro könnte das Vorhaben kosten, inklusive eines städtischen Anteils.

Geithains Eisenbahnstraße, die ein Teil der Bundesstraße 7 ist, soll im nächsten Jahr ausgebaut werden. 2010 wurden dort Kanäle verlegt.

Quelle: Jens Paul Taubert

Geithain. Die Eisenbahnstraße, die in Geithain, vorbei am Bahnhof, die Tautenhainer Straße und die Colditzer Straße verbindet, soll 2018 endlich ausgebaut werden. Über diese Absicht des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr (Lasuv) informierte Bürgermeister Frank Rudolph (UWG) jetzt den Technischen Ausschuss. Die viel befahrene Trasse ist Teil der Bundesstraße 7. Ihr Ausbau ist schon seit mehreren Jahren im Gespräch, wurde aber immer wieder von der Landesbehörde zurückgestellt. Rudolph geht von einer Bauzeit von rund anderthalb Jahren aus. Um die Erschwernisse wegen Vollsperrungen und Umleitungen für Einheimische in Grenzen zu halten, solle das zurzeit wegen des Baus der Nikolaistraße offene Stadttor geöffnet bleiben.

Details zum rund 2,5 Millionen Euro teuren Bauvorhaben – allein eine halbe Million Euro entfällt auf Maßnahmen der Stadt wie Gehwege und Straßenbeleuchtung – will das Lasuv am 21. September mit beteiligten Institutionen besprechen. So wollen die Kommunalen Wasserwerke Grimma-Geithain und der Energieversorger Mitnetz Strom ihre Leitungsnetze zuvor erneuern. Für den Bürgermeister ist der Ausbau der Eisenbahnstraße nur ein erster notwendiger Schritt: „Ebenso wichtig ist für uns die Grimmaische Straße. Hier ist der Handlungsbedarf derselbe.“ Er hoffe deshalb, dass dieser B-7-Bereich möglichst im Anschluss von der Landesbehörde ausgebaut wird.

Von Ekkehard Schulreich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Geithain
Geithain in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 54,24km²

Einwohner: 7378 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 136 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04643

Ortsvorwahlen: 034341, 034346

Stadtverwaltung: Markt 11, 04643 Geithain

Ein Spaziergang durch die Region Geithain
21.11.2017 - 11:59 Uhr

Wenn es draußen kälter und dunkler wird, beginnt die Hallensaison. Wir bieten eine Übersicht über Turniere in und um Leipzig und sind dankbar für Hinweise.

mehr
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr