Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Eiserne Hochzeit: Luzia und Werner Curth aus Flößberg feiern ihr Jubiläum

65 Jahre Eiserne Hochzeit: Luzia und Werner Curth aus Flößberg feiern ihr Jubiläum

65 Jahre verheiratet sind Luzia und Werner Curth aus Flößberg. Das Jubiläum der Eisernen Hochzeit feiern sie allerdings nicht so ausgelassen wie andere Paare, denen das vergönnt ist: Die große Familie trifft sich in jenem Bornaer Pflegeheim, in dem der Senior seit kurzem betreut wird. Aber gefeiert wird.

Die diamantene Hochzeit vor fünf Jahren konnten Luzia und Werner Curth noch unbeschwert feiern. Am Mittwoch ist ihre eiserne Hochzeit.

Quelle: privat

Frohburg/Flößberg. Vor 65 Jahren, am 31. Mai 1952, schlossen Luzia und Werner Curth aus Flößberg den Bund fürs Leben. Noch immer sind sie Tag für Tag zusammen, doch gefeiert wird die Eiserne Hochzeit mit der ganzen Familie – in einem Pflegeheim in Borna. Werner, der 88-Jährige, lebt seit kurzem in dieser Obhut. „Ihn zu Hause zu betreuen, das haben wir irgendwann einfach nicht mehr geschafft“, sagt seine Frau (85): „Ich fahre aber jeden Tag zu ihm. So sind wir weiter zusammen.“ Feiern wird sie deshalb auch das besondere Ehe-Jubiläum, auch wenn sie es sich anders vorgestellt hatte: Zur diamantenen Hochzeit vor fünf Jahren waren schließlich beide noch in guter Verfassung.

In den Nachkriegsjahren war es, dass Werner Curth, aufgewachsen in Großenhain, und Luzia, die mit ihrer Familie die Heimat Schlesien hatte verlassen müssen, begannen, eine gemeinsame Zukunft aufzubauen. In Flößberg hatte Luzias Mutter eine Neubauern-Stelle erhalten. Das Dorf wurde Lebensmittelpunkt für das junge Paar. Werner, gelernter Flugzeugbauer, arbeitete vier Jahrzehnte in Espenhain: als Schichtmeister, Technologe in der Schwelerei, hatte zuletzt die Rohrwerkstatt unter sich. Hier fand auch seine Frau, gelernte Köchin und eine Zeit lang Erzieherin im Flößberger Kindergarten, bis zur Wende ihr Auskommen.

In seiner Freizeit widmete sich Werner Curth, der Schlagzeug, Akkordeon, Keyboard beherrschte, der Musik, später auch gemeinsam mit Sohn Hans-Joachim. „Auf dem Lerchenberg in Bockwitz war er 16 Jahre lang fast jedes Wochenende und spielte zum Tanz“, erinnert sich seine Frau, und viele Ältere erinnerten sich ebenso daran. Außerdem spielte er gern bei Hochzeiten und anderen Feiern. Und er galt in Flößberg als friedensstiftend: In der Schiedskommission, mit heutigen Friedensrichtern vergleichbar, bemühte er sich um die Schlichtung von Konflikten.

Die größte Freude des Paares sind Tochter Angelika und Sohn Hans-Joachim, sind die vier Enkel und inzwischen vier Urenkel. Die Familie lebt in der Südleipziger Region, hält zusammen. „Unseren Vater nicht mehr zu Hause zu betreuen, war keine leichte Entscheidung. Wir haben alle gemeinsam überlegt. Doch für Mutti war es nicht mehr zu schaffen, und wir Kinder gehen ja noch arbeiten“, sagt Angelika Schlichter. Luzia überbrückt die räumliche Entfernung zu ihrem Mann, indem sie auf Achse ist. „Gemeinsam sind wir in den sechseinhalb Jahrzehnten durch dick und dünn gegangen. Das zählt“, sagt sie. Und weiß noch, wie sich Werner freute, als es – Jahre nach der Wende – ein erstes und einziges Treffen der Flugzeugbau-Lehrlinge von damals in Großenhain gab: „Er freute sich, die Bekannten aus seiner Jugendzeit wiederzusehen, und er zeigte mir die Werkstatt, in der er damals gelernt hat.“

Von Ekkehard Schulreich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Geithain

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

19.08.2017 - 17:28 Uhr

Mit einem Doppelpack ebnet Patrick Böhme den Weg zum 4:0 Sieg gegen den Aufsteiger aus Bad Düben 

mehr
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr