Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Erschließung am Kurpark beginnt
Region Geithain Erschließung am Kurpark beginnt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:13 30.08.2018
Ein neues Wohngebiet entsteht unmittelbar neben dem Bad Lausicker Kurpark am Ufer des Steingrundbaches. 35 Eigenheime sollen hier Platz finden. Jetzt startet die Erschließung. Quelle: Jens Paul Taubert
Bad Lausick

Wenn die Drainage im Erdreich verlegt ist, soll es mit der Erschließung des neuen Bad Lausicker Wohngebietes nordöstlich des Kurparks richtig losgehen. „Spätestens am 30. April 2019 wollen wir mit der Erschließung fertig sein, damit die Leute bauen können“, sagt Harald Fiebig, Prokurist der Grundstück & Haus Winkler GmbH.

Platz für 35 Häuser

Das Unternehmen will auf dem Areal zwischen Kurpark, Steingrundbach, der Siedlung an der Else-Hirsch-Straße und dem Etzoldshainer Dorfrand Bauland für 35 Eigenheime schaffen. Die Kur GmbH löste dafür rund 3,3 Hektar aus der Vorbehaltsfläche Kursondergebiet heraus und verkaufte sie an das im Schwäbischen verankerte Immobilien-Unternehmen, das aktuell neben Leipzig auch in Nordsachsen aktiv ist.

Schon zahlreiche Reservierungen

Der Kauf sei erfolgt, die einzelnen Parzellen inzwischen geteilt, so dass jede einzelne eine Flurstücksnummer hat. Die Grundstücke sind mit 650 bis 1100 Quadratmetern durchaus großzügig geschnitten. Für ein Dutzend, sagt Fiebig, gebe es bereits eine Reservierung. Es seien vor allem Interessenten aus der Region, die von diesem Vorhaben erfahren hätten, etwa durch die Berichterstattung in der Zeitung.

Kaufverträge ab Herbst

„Wir wollen mit dem Verkauf erst beginnen, wenn die Leute sehen, dass etwas passiert“, so der Prokurist. Kaufverträge würden deshalb ab Oktober aufgesetzt. Der Erschließungsvertrag mit der Stadt bilde die Grundlage für die nun beginnende Herrichtung des Geländes. Dazu gehöre der Bau der Straße, die von der Else-Hirsch-Straße her in das Wohngebiet führt und in einem Wendehammer ausläuft, inklusive zweier Stichstraßen. Wasserleitungen und Abwasserkanäle, Strom-, Gas- und Telekommunikationsleitungen würden verlegt. Zum Steingrundweg hin und am Steingrundbach seien Grünzüge geplant.

Bad Lausick hat Nachholebedarf

Die neue Wohnsiedlung kommt den Intentionen der Kurstadt entgegen. Die Nachfrage nach Bauplätzen sei seit Längerem groß, sagt Bürgermeister Michael Hultsch (parteilos). Darin unterscheide sich Bad Lausick kaum von den Nachbarstädten Geithain und Frohburg. Dort allerdings wurden in den vergangenen Jahren neue Wohngebiete entwickelt, oder sie werden es aktuell.

In Bad Lausick und den Ortsteilen geschah in dieser Hinsicht in der zurückliegenden Zeit wenig. Für Harald Fiebig steht deshalb und aufgrund der grünen Lage und der guten Anbindung der Stadt in Richtung Leipzig und Chemnitz außer Frage, dass die Grundstücke ihre Interessenten finden: „Ich gehe davon aus, dass bis Ende des Jahres 20 bis 25 reserviert sind.“

Gesundheitsunternehmen weiterhin willkommen

Im Kursondergebiet unabhängig davon weitere Einrichtungen der Kur, Rehabilitation und Gesundheitswirtschaft anzusiedeln, von diesen bis zur Jahrtausendwende zurückreichenden Träumen verabschiede man sich angesichts der neuen Wohnsiedlung keinesfalls, sagt Henry Heibutzki, Geschäftsführer der Kur GmbH: „Uns sind weiterhin Unternehmen willkommen, die bei uns in Kur und Gesundheit investieren wollen.“ Schließlich sei das verbleibende, von viel Grün eingefasste Areal zwischen dem historischen Kurpark und der Ortslage Etzoldshain immer noch stattliche 13 Hektar groß.

Von Ekkehard Schulreich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Wir wollen in der Paul-Guenther-Schule nicht nur weitere Klassenräume sanieren, sondern auch zusätzlich Platz für den Hort schaffen“, kündigt Geithains Bürgermeister Frank Rudolph (UWG) an.

29.08.2018

Mit zwei Messen lockt Schloss Brandis vom 7. bis 9. September. Die Lifestyle-Messe LebensArt kommt erstmals in die Stadt, und gleichzeitig erfährt die Hochzeitsmesse im Schloss ihre zweite Auflage.

29.08.2018

Ballendorf feiert am Wochenende Jubiläum: 650 Jahre Ersterwähnung. Höhepunkt des Festes ist der große Umzug, der am Sonntag ab 14 Uhr Einblicke in die Dorfgeschichte bietet.

28.08.2018