Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Erster Eschefelder Weihnachtsmarkt kommt an
Region Geithain Erster Eschefelder Weihnachtsmarkt kommt an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:27 03.12.2012
Eschefeld: Mandy Kipping, Susan Junghanns und Adelheid Reinelt (v. l.) mit Tassen aus dem Töpferhaus Arnold zum Eschefelder Jubiläum 2014. Quelle: Jens Paul Taubert
Anzeige
Geithain

Eine zweite Auflage des Marktes soll nächstes Jahr folgen.

„Wir machen einen Weihnachtsmarkt", hatte Sindy Leinert im Frühjahr vorgeschlagen, als der Festausschuss überlegte, wie sich das Jubiläum 2014 finanzieren ließe. Die Idee kam gut an, viele zogen mit. Und so stand Sindy Leinert am Sonnabend inmitten von Lichterglanz, Rosterduft und geschäftigem Treiben und sagte: „Es ist schön geworden." Selber gerade durch zwei Krücken gehandicapt, lobte sie ausgiebig alle fleißigen Helfer – die gaben den Ball zurück, denn die junge Frau hatte alle Fäden in der Hand. „Der Weihnachtsmarkt ist sehr gut angenommen worden, unsere Erwartungen sind übertroffen", zog Heiko Mühling am Ende eine sehr positive Bilanz. Der Feuerwehrmann ist Mitglied des Festausschusses und stand am Sonnabend am Grill.

Die Mitstreiter der Wehr hatten aber auch den Platz hergerichtet und das von Familie Gruhle zur Verfügung gestellte Zelt aufgestellt. Auch das Schmücken des Baumes war Feuerwehr-Sache. „Wir haben die Dorfbewohner angesprochen, alten Christbaumschmuck zur Verfügung zu stellen", erzählte Sindy Leinert. Ein übervoller Bollerwagen kam zusammen. „Wir haben Sternleuchter gebastelt und bieten sie jetzt an", erzählte Silvia Junghanns vom Frauenstammtisch. Die rund ein Dutzend Mitglieder treffen sich aller sechs Wochen; auf dem Weihnachtsmarkt haben sie Waffeln gebacken. Rund 15 Frauen halten sich in der Sportgruppe des Vereins 1990 fit. „Wir haben Christbaumkugeln gebastelt und bieten Glühwein an", erzählte Petra Raubhold.

Hobbybastler und Gewerbetreibende waren mit weiteren Ständen dabei, so auch Ines Ellenrieder, die Mitte Januar in ihrem Elternhaus in Eschefeld eine Änderungsschneiderei und Dekorationswerkstatt eröffnen will. „Eine ganz tolle Sache dieser Weihnachtsmarkt", lobte die Altenburgerin. Die jüngsten Besucher konnten mit dem Kindergarten basteln. Marlen Meschke brachte mit der Pferdekutsche den Weihnachtsmann zu ihnen. Zwei Säcke mit 80 Geschenken hatte Jürgen Gottschalk aus Eschefeld dabei, alle gesponsert von verschiedenen Firmen. In der benachbarten Kirche konnten Interessenten der Restauratorin zuschauen.

Inge Engelhardt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Geithainer Weihnachtsmarkt 2012 ist Geschichte. Gestern Abend ging er mit der großen Hauptverlosung in Regie des Gewerbevereins zu Ende, nachdem am Freitag das traditionelle Kosten des Stollens das Weihnachtsmarkt-Wochenende eingeläutet hatte.

03.12.2012

Ein Vierteljahrhundert (!) haben die Steinbacher Feuerwehrleute auf diesen Moment gewartet: die Grundsteinlegung für ein modernes Gerätehaus. Dabei brauchte Wehrleiter Steffen Olschak am Freitagabend nur wenige Augenblicke, um die Kartusche mit Kameraden-Liste, Euro-Münzen und aktueller LVZ im Fundament zu versenken.

30.11.2012

Der Bad Lausicker Polizeiposten erfährt im Zuge der Struktur-Veränderung der sächsischen Polizei ab Anfang 2013 einen Einschnitt.„Der bisherige Polizeiposten Bad Lausick wird ab 1. Januar 2013 ein Polizei-Standort des Polizeireviers Grimma sein.

29.11.2012
Anzeige