Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -7 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Eschefelder Kindereinrichtung wird 50 – Festwoche geplant

Jubiläum Eschefelder Kindereinrichtung wird 50 – Festwoche geplant

Der „Villa Kunterbunt“ steht ein großes Fest ins Haus: Die Kindertagesstätte im Frohburger Ortsteil Eschefeld wird 50. Vom 12. September an soll es eine Festwoche geben, die am 17. September mit einer großen Party für das ganze Dorf ausklingt, ein Konzert der Band „Leiseschrei“ inklusive.

Ein Umzug in bunten Kostümen gehört zum Programm der Festwoche, die im September zum Eschefelder Kindergartenjubiläum steigen soll.

Quelle: Jens Paul Taubert

Frohburg/Eschefeld. Der „Villa Kunterbunt“ steht ein großes Fest ins Haus: Die Kindertagesstätte im Frohburger Ortsteil Eschefeld wird 50. „Unser traditionelles Herbstfest wird deshalb deutlich größer ausfallen. Gemeinsam mit den Eltern sind wir schon intensiv am Planen“, sagt Leiterin Anett Lichtenstein.

Vom 12. September an soll es eine Festwoche geben, die am 17. September mit einer großen Party für das ganze Dorf ausklingt, ein Konzert der Band „Leiseschrei“ inklusive. Während der Festwoche werden ein Reiterhof besucht, das Sportabzeichen abgelegt, ein Lumpenumzug in lustiger Kostümierung durchs Dorf absolviert. Das Team der Greifenhainer Kita „Regenbogenland“ gastiert mit einem Puppenspiel, und es geht gemeinsam nach Chemnitz auf einen großen Indoor-Spielplatz.

„Wir sind ein Dorfkindergarten im besten Sinn“, sagt Lichtenstein, die die Einrichtung mit 30 Kindern und vier Erzieherinnen seit 2007 leitet. Krippe, Kindergarten, Hort – alles findet sich unter demselben Dach. „Der Vorteil einer kleinen Einrichtung wie der unseren ist die familiäre Atmosphäre. Wir haben einen ganz tollen Elternrat, der uns in vielem unterstützt“, sagt sie. Und man fühle sich eingebettet in die Dorfgemeinschaft. Die „Villa Kunterbunt“, wie alle Frohburger Kindereinrichtungen in Trägerschaft der Stadt, wird nicht nur von jungen Eschefeldern besucht, sondern auch auch von Bubendorfern und Benndorfern.

Das Jubiläum gründet sich auf die Eröffnung der Einrichtung in dem heutigen Domizil, die 1966 erfolgte. Die Ursprünge reichen weiter zurück, liegen in einem Erntekindergarten, der ab 1954 die Sprösslinge aufnahm, während die Mütter auf den Feldern im Einsatz waren. Dieser Kindergarten befand sich in einer alten Baracke am Sportplatz; später kam er in der damaligen Gaststätte Knauth unter. Die heutige „Villa“ entstand in einem alten Haus, das die Dorfgemeinschaft mit vereinter Kraft ausbaute.

Gebaut und komplettiert wird auch in der Gegenwart immer wieder. Im Vorjahr wurde – schon mit Blick auf das Jubiläum – das Haus gemalert, es erhielt neue Fußboden-Beläge. Mit der neuen Tobesaison im Freien ist ein neues Spielhaus aus Holz nutzbar, und bis zum Sommer schafft die Stadt neue Möbel an.

Von Ekkehard Schulreich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Geithain
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr