Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Etzoldshainer freuen sich über Kauf des Dorfgemeinschaftshauses

Bad Lausick Etzoldshainer freuen sich über Kauf des Dorfgemeinschaftshauses

Jahre haben sich Ortschaftsrat und Stadt um den Kauf des Dorfgemeinschaftshauses bemüht: Kürzlich konnte er vollzogen werden. Für Etzoldshain ein Erfolg, denn das Haus in der Ortsmitte ist eine wichtige Adresse für das Dorfleben. Demnächst soll es wieder Arbeitseinsätze geben. Doch auch die Stadt Bad Lausick ist gefragt, das Gebäude Stück für Stück weiter herzurichten.

Die Heimatnachmittage im Etzoldshainer Dorfgemeinschaftshaus sind seit Jahren sehr beliebt.

Quelle: Jens Paul Taubert

Bad Lausick/Etzoldshain. Ein großer Raum, ein kleinerer, eine Küche: Das Gebäude ist überschaubar, für die Zwecke der Dorfgemeinschaft Etzoldshain aber ausreichend bemessen – und vor allem: Nach langen Bemühungen der Stadt Bad Lausick um die über Jahre nur gemietete Immobilie ist sie nun in kommunaler Hand. Die Stadt kaufte das Haus für 19 000 Euro. Für Ortsvorsteher Thomas Jahn eine erfreuliche Nachricht: „Es hat ein gutes Ende gefunden. Für uns heißt das, dass das Gebäude jetzt in Ordnung gebracht werden kann. Zuletzt haben wir uns mit Eigeninitiativen ein bisschen zurückgehalten, solange die Eigentumsverhältnisse unklar waren.“

Demnächst aber werde es wieder Arbeitseinsätze geben. Doch auch die Stadt Bad Lausick sei gefragt, Stück für Stück das Gebäude weiter herzurichten. So müssten die Fassade hergerichtet und die Fenster an der Rückseite ausgewechselt werden. Im Inneren werde der Ortschaftsrat für frische Farben sorgen; die Küche habe er ja vor nicht allzu langer Zeit erst hergerichtet.

Das Dorfgemeinschaftshaus, in dem zuvor ein kleiner Imbiss untergebracht war, ist ein wichtiger Ort für das Dorfleben. Hier trifft sich der Ortschaftsrat zu seinen Beratungen. Hier richtet der Heimatverein allmonatlich Heimatnachmittage für die Älteren aus. Die Freiwillige Feuerwehr nutzt die Räume in der kalten Jahreszeit. Familien mieten sie an für private Feiern. Die Heimatnachmittage haben sich längst als eine feste Größe etabliert. „Es gibt einen Stamm von Leuten, die regelmäßig kommen. Einige derjenigen, die gerade erst das Rentenalter erreicht haben, fühlen sich leider noch zu jung, um daran teilzunehmen“, sagt Jahn. Dabei gehe es vor allem zwei, drei Stunden lang um einen gelösten Austausch. Oft bringt einer selbst gebackenen Kuchen mit; auch thematische Veranstaltungen, etwa zur Vorsorgevollmacht und zum Umgang mit Medikamenten, gab es.

Der Nachmittag im Juni soll etwas größer ausfallen. „Dann kommen Ältere und Jüngere zusammen, ehe wir in die Sommerpause gehen.“ Zu einem Fest dürfte auch der 24. September werden. Dann macht zum vierten Mal eine mobile Apfelpresse am Dorfgemeinschaftshaus Station. Die Etzoldshainer und viele aus den Nachbarorten lassen an Ort und Stelle ihr Obst zu Saft veredeln. Für Kinder gibt es herbstliche Bastelangebote, der „Kastanienhof“ bereitet eine Kürbissuppe zu. Auch die Dorfweihnacht am Sonnabend vor dem ersten Advent wird, vom Heimatverein organisiert, im und am Dorfgemeinschaftshaus gefeiert.

Seit Kurzem steht ein anderes Fahrzeug im Depot der Etzoldshainer Feuerwehr. Bislang im Gebrauch der Bad Lausicker Wehr, löst es den zuletzt kaum noch fahrbereiten LO ab. Die Stadt richtete die Zufahrt für den größeren Wagen entsprechend her. Bereits im vergangenen Jahr legten die Kameraden das Gerätehaus trocken, malerten innen. Jetzt braucht es noch Spinde für die Einsatzkleidung, um die Regale aus DDR-Zeiten ablösen zu können. Offen sei zudem das Problem der Toiletten und der Waschgelegenheit. Da weder das Gerätehaus noch der Jugendklub „Milchhaus“ unmittelbar daneben über Sanitäranlagen verfügen, ließ die Stadt vor einigen Jahren einen Toiletten-Container aufstellen. Doch die Technik erwies sich als störanfällig. Inzwischen, sagt Thomas Jahn, habe die Stadt Reparaturen offenbar aufgegeben. Das könne so nicht bleiben.

Von Ekkehard Schulreich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Geithain
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr