Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Eula: Brennpunkte Altdorf und Niedergräfenhain

Eula: Brennpunkte Altdorf und Niedergräfenhain

Geithain. Die Kleingartenanlage, das Altdorf und Niedergräfenhain sind aus Sicht der Landestalsperrenverwaltung vom Pflegezustand her die Brennpunkte im Verlauf der Eula in Geithain.

. Das erklärte deren Pressesprecherin Katrin Schöne am Donnerstag auf Nachfrage unserer Zeitung. Eine Gewässerschau an der Eula fand am Montag von der Brücke in Wickershain bis zum Ortsausgang von Niedergräfenhain statt. Die Flussmeisterei Borna habe die bereits durchgeführten und die demnächst geplanten Unterhaltungsmaßnahmen erläutert. Die Gewässerschau sei für alle Teilnehmer zufrieden stellend verlaufen, resümiert die Sprecherin. Was am Eulalauf nun wann getan werden soll, dazu macht sie zunächst keine konkreten Aussagen. Schöne: „Das können wir noch nicht sagen, dazu müssen sich jetzt Stadt, Landratsamt und Landestalsperrenverwaltung abstimmen."

Die Situation sei den Verantwortlichen bekannt, erklärte nach der Begehung vom Vortag Geithains Bürgermeisterin Romy Bauer (CDU) Dienstagabend in der Ausschusssitzung.

Sie informierte die Ausschussmitglieder auch über die Hochwassersituation im Stadtgebiet am 27. und 28. September. Gerade Niedergräfenhain habe es wieder schlimm erwischt. Das führen die Anwohner dort wie berichtet vor allem auf den schlechten Pflegezustand der Eula zurück. Mit einer Unterschriftensammlung ersuchten Niedergräfenhainer schon im Vorjahr die zuständige Behörde, unbedingt etwas gegen die Hochwassergefahr zu unternehmen. Schlamm und Bewuchs müssten weg, damit das Wasser besser abläuft, steht nicht nur für Peter Lehmann fest (die LVZ berichtete).

Auch aus Sicht von Romy Bauer steht eine Grundräumung der Eula an, erklärte sie bereits Mitte September in unserer Zeitung.

Doch nicht nur Eula-Anlieger waren wiederum vom Hochwasser betroffen, sondern auch Theusdorfer, informierte die Stadtchefin am Dienstag. Sie lobte die Einsatzbereitschaft der Feuerwehrleute, betroffenen Grundstücksbesitzern in diesen kritischen Stunden schnell zu helfen.

 

 

 

 

Inge Engelhardt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Geithain
22.10.2017 - 20:54 Uhr

Nach dem klaren 6:1-Heimsieg über Pirna-Copitz reichte es nun gegen Glauchau nur zu einem 1:1 (0:0)-Unentschieden.

mehr
  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr