Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Fahrer aus 17 Nationen gehen an zwei Renntagen auf die Strecke
Region Geithain Fahrer aus 17 Nationen gehen an zwei Renntagen auf die Strecke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:16 24.09.2017
Joey den Besten (Startnummer 65) und Rochus Doblander (80) sind am Freitag für Ileen (links) und Johanna Stars zum Anfassen. Quelle: Julia Tonne
Anzeige
Frohburg

Unterschiedlicher hätten die Bedingungen am Wochenende beim Frohburger Dreieckrennen nicht sein können. Am Sonnabend strahlender Sonnenschein und eine trockene Strecke, am Sonntag dann bewölkt und zeitweise Niesel. Kein Wunder also, dass es an beiden Renntagen immer wieder Überraschungen auf dem Kurs gab. Favoriten gaben wegen technischer Probleme auf, Außenseiter fuhren aufs Treppchen. Allerdings bewiesen auch zahlreiche Fahrer, dass sie zur Weltspitze gehören.

Tausende Besucher verzeichnete der veranstaltende MSC Frohburger Dreieck am Wochenende, viele waren bereits am Freitag auf dem Markt vor Ort, um mit den Fahrern ins Gespräch zu kommen. Nur einer war zu den Benzingesprächen nicht gekommen: William Dunlop, Motorradrennfahrer aus Nordirland, dessen Vater und Onkel schon zu den besten Piloten der Geschichte gehörten. Einfacher Grund: er hatte sich verfahren und traf erst spät nachts in Frohburg ein. Was ihn allerdings nicht davon abhielt, am Sonnabend pünktlich am Start zu stehen und zu zeigen, was in ihm und seiner Maschine steckt.

Ausführliche Berichterstattung später auf LVZ.de

Von Julia Tonne

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für eine Digital-Offensive hat der Grimmaer Oberbürgermeister Matthias Berger (parteilos) vorm jüngsten Kreistag geworben. Die Politik habe das Thema verschlafen, kritisierte der OBM. Dabei würden besonders im ländlichen Raum leistungsfähige Lösungen zur Überlebensfrage für Unternehmen.

27.09.2017

Voraussichtlich am 20. Oktober - und damit später als geplant - ist der erste Bauabschnitt der Narsdorf durchziehenden Kreisstraße geschafft. Die Freigabe vom Ortseingang aus Richtung Ossa bis zum Abzweig nach Rathendorf ist am 23. Oktober geplant. Bereits am Montag soll aber der nächste Bauabschnitt begonnen werden.

23.09.2017

Im August 2002 versanken viele Orte in der Jahrtausendflut. 15 Jahre später sind Millionensummen in den Hochwasserschutz geflossen. Aber sind wir heute wirklich sicherer? Die LVZ-Serie fragt nach. Diesmal in Borna, Kitzscher und Geithain.

23.09.2017
Anzeige