Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Findlinge des Anstoßes in Greifenhain
Region Geithain Findlinge des Anstoßes in Greifenhain
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:02 18.05.2018
Steine am Rand der Frauendorfer Straße sorgen für Unmut im Dorf. Quelle: Ekkehard Schulreich
Anzeige
Frohburg/Greifenhain

Nicht einen Stein, gleich ein halbes Dutzend Steine des Anstoßes gibt es in Greifenhain: Platziert wurden sie vor wenigen Tagen am Rand der Frauendorfer Straße am Abzweig Wiesenweg.

„Für Fußgänger ein Problem“

„Die Steine liegen auf dem Bürgersteig. Für die, die zu Fuß unterwegs sind, ist das ein Problem“, sagt Monika Kiesel. Viele hätten für die Brocken kein Verständnis, denn sie lägen unweit der Frauendorfer Straße, die hier nahe des Kirchbergs in eine Doppelkurve gehe. Die Steine irritierten Autofahrer, wenn sie an dieser neuralgischen Stelle dem Gegenverkehr ausweichen müssten.

„Das Ordnungsamt wurde erst nach Aufstellung durch Bürger informiert“, sagt Simone Kertscher von der Frohburger Ordnungsbehörde. Zu dem Zeitpunkt hätten erst zwei Steine dort gelegen; inzwischen kamen mehrere hinzu.

Steine sollen Borde schützen

Er habe die Steine zum Schutz der Borde auf der Fläche platziert, gab Kertscher die Argumentation des Mannes, der das veranlasste, wieder. Durch LKW seien die Borde und die kleine, durch ihn von der Stadt gepachtete Fläche immer wieder überfahren und beschädigt worden. Dem werde jetzt vorgebeugt.

„Der Verantwortliche holte sich im Bauamt der Stadt Frohburg Auskunft, wie weit die Steine von der Borde entfernt sein müssen“, so Kertscher. Der Abstand bei vorhandenem Bord betrage einen halben Meter, ohne Bord 0,75 Meter.

„Abstände werden eingehalten“

„Diese Abstände werden eingehalten. Die Steine stehen rund einen Meter von der Bordsteinkante entfernt und stellen somit kein Hindernis nach dem Sächsischen Straßengesetz dar.“

Von es

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Weil viel genutzt, sind Wagen und Kameras für Geschwindigkeitskontrollen im Kreis Leipzig in die Jahre gekommen: Der Landkreis tauscht jetzt zwei seiner drei Messwagen aus, um Rasern auf der Spur zu bleiben.

18.05.2018

Ein Autofahrer ist Mittwoch auf der Autobahn 72 nahe Frohburg aufgrund des starken Regens ins Schleudern geraten und mit der Leitplanke kollidiert. Verletzt wurde niemand. Der Schaden wird auf 11.000 Euro geschätzt.

18.05.2018

Die Straße Am Brauteich in Kohren-Sahlis ist eine Piste. Dass sie dennoch gern genutzt wird, nervt die Anlieger. Beinahe wäre sie schon 2017 für den Durchgangsverkehr gesperrt worden – doch die Stadt stellte die Schilder nicht auf.

18.05.2018
Anzeige