Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Flößbergs sportliche Frauentruppe trifft sich immer montags
Region Geithain Flößbergs sportliche Frauentruppe trifft sich immer montags
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:58 23.10.2015
Der Vorstandsvorsitzende Martin Herbrich übergibt Übungsleiterin Barbara Michael neue Sportgeräte. Quelle: Privat
Frohburg/Flößberg

Übungsleiterin der ersten beiden Jahre war Waltraud Horn, seither betreut Barbara Michael die Gruppe. Standen in den Anfangszeiten nur wenige Sportgeräte zur Verfügung, gelang es, dank finanzieller Zuwendungen durch den Sportverein Schritt für Schritt Fitness-Matten, Step-Bretter und anderes Equipment anzuschaffen. Unternehmen ermöglichten den Frauen, einheitliche Shirts mit dem Vereinslogo zu beschaffen und die Sportbekleidung insgesamt aufzufrischen. "Für diese Unterstützung sind wir sehr dankbar", sagt Barbara Michael.

Neben den wöchentlichen Trainings finden sich die Frauen zu anderen Aktivitäten zusammen. Sie unternahmen Ausflüge in die Halloren-Schokoladenfabrik nach Halle und zum Leipziger Flughafen, waren mit dem Kohrener-Land-Express unterwegs. Mit einem Bowling-Wettkampf klingt traditionell das Jahr aus. Die Frauensportgruppe unterstützt die Organisation des Flößberger Sport- und Vereinsfestes, kümmert sich um den Verkauf von Kaffee und Kuchen."Die Sportgruppe ist fester Bestandteil in unserem Vereinsleben geworden, und wir als Vorstand sind froh, dass neben der Kernsportart Fußball auch andere Sportarten einen Platz im Verein gefunden haben", sagt Vereinssprecher Johannes Herbrich. Interessenten sind zu den Übungsstunden montags, 19 Uhr, willkommen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Um die Gestaltung zweier wichtiger Straßen in Geithain ging es am Dienstagabend auf der Stadtratssitzung im Geithainer Rathaus. Dabei gab der Stadtrat grünes Licht für den grundhaften Ausbau der Nikolaistraße bis zur Kreuzung Leipziger Straße sowie zum Parkplatz an der Bibliothek.

21.10.2015

Von London nach Exeter ist es kaum mehr als der sprichwörtliche Katzensprung – doch jetzt lebt Natasha Montague, Studentin der Germanistik und der französischen Sprache, in Geithain, und das für zehn Monate. Bis zum Mai ist die 20-jährige Fremdsprachen-Assistentin an der Geithainer Paul-Guenther-Schule.

23.10.2015

Rund fünf Millionen Euro investieren die Kommunalen Wasserwerke Grimma-Geithain (KWW) in den kommenden Jahren in ein neues Wasserwerk in Prießnitz. Parallel dazu wird die Wasseraufbereitung im Werk Frohburg nahe der alten B 95 aufgegeben und das dortige Netz, das sich in Insellage befindet, an das der KWW angeschlossen.

19.10.2015