Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Fohlentaufe im Geithainer Tierpark

Fohlentaufe im Geithainer Tierpark

Zwei Monate alt wird das kleine Shetlandpony im Geithainer Tierpark am Montag, und es hat wirklich schon einiges gesehen, seit es auf der Welt ist. Aber so viele Leute wie am Freitag standen noch nie vor dem Gehege, wo es mit seinen Eltern Max und Elfe wohnt.

Geithain. Geithains Bürgermeisterin Romy Bauer, gleichzeitig Vorsitzende des Tierparkvereins, bespritzte das Fohlen mit Sekt und erklärte ihm, dass es jetzt Heidi heißt. 15 Namensvorschläge waren auf den Aufruf des Vereins eingegangen. „Wir haben einen auf -i ausgewählt, da hören sie gut", so die Stadtchefin. Sie hatte keine Berührungsängste, ist sie doch mit Pferden aufgewachsen und hat einst auch das Reiten erlernt.

Nicht nur an die Vierbeiner teilte die Stadtchefin Möhren aus, sondern auch an einige Kinder – natürlich damit sie damit die Pferdefamilie verwöhnen können. Der fünfjährige Erik verputzte seine Mohrrübe aber lieber selber. Fyn dagegen gab sie weiter, freute sich an der weichen Pferdeschnauze auf seiner Hand. „Heidi ist ein schöner Name, wie im Film", fand der Sechsjährige. Er war mit einem wichtigen Auftrag da, denn seine Oma hatte in der LVZ von der Fohlentaufe gelesen. „Ich soll ihr erzählen, wie es heißt. Aber falls ich das vergesse, kann sie es ja morgen in der Zeitung lesen", überlegte der Schulanfänger ganz praktisch. „Heidi gefällt mir", erklärte auch die vierjährige Jolien. Die drei Kinder waren mit vielen anderen Mädchen und Jungen der Johanniter-Kindertagesstätte „Turmspatzen" in Kohren-Sahlis mit dem Kohrener Landexpress gekommen. Shirley wohnt in Geithain, sie ist öfter im Tierpark und mag Pferde ganz besonders. „Heidi ist ein schöner Name" befand auch die Neunjährige aus der Geithainer Kindertagesstätte „Little Stars", die mit den Kindergarten- und Hortkindern der Einrichtung gekommen war. Auch Mädchen und Jungen aus der Geithainer Einrichtung „Wirbelwind" waren gestern dabei.

Die Stadt- und Vereinschefin freute sich über diese große Resonanz. „Das zeigt, welchen guten Mittelpunkt der Tierpark darstellt", erklärte Bauer und hofft, dass es weiter gelingt, ihn wirtschaftlich stabil zu halten. Tierpatenschaften können dazu beitragen, warb sie, aber auch eine Mitgliedschaft von Bürgern oder Unternehmen im Trägerverein mit einem Jahresbeitrag von zwölf Euro im Jahr. So eine Mitgliedschaft könne zeigen, dass der Tierpark wichtig ist, dass er weiterleben soll, erklärte die Bürgermeisterin. Heidi hörte da schon lange nicht mehr zu. Sie hatte sich auf die Seite gelegt und war eingeschlafen, denn das war der bisher aufregendste Tag im Leben des kleinen Geithainer Pferdekindes.

Inge Engelhardt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Geithain
Geithain in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 54,24km²

Einwohner: 7378 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 136 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04643

Ortsvorwahlen: 034341, 034346

Stadtverwaltung: Markt 11, 04643 Geithain

Ein Spaziergang durch die Region Geithain
  • Sportlerwahl
    Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2017

    Der Kreissportbund Landkreis Leipzig und die Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2017. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr