Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ford löst Barkas ab: Ballendorfer Wehr freut sich über besseres Fahrzeug

Bad Lausick Ford löst Barkas ab: Ballendorfer Wehr freut sich über besseres Fahrzeug

Nach viereinhalb Jahrzehnten hat der B 1000 ausgedient: Bad Lausick beschaffte für die Freiwillige Feuerwehr Ballendorf jetzt einen Ford-Transporter samt Anhänger. Vollzogen wurde die Übergabe an die Ballendorfer Truppe um Wehrleiter Matthias Reiter im Rahmen der Ballendorfer Jahreshauptversammlung.

Das neue Fahrzeug ist ein großer Fortschritt für die Ballendorfer Wehr.

Quelle: Thomas Kube

Bad Lausick/Ballendorf. Gebraucht, aber um Längen brauchbarer ist das Fahrzeug, das Bad Lausick für die Freiwillige Feuerwehr Ballendorf beschaffte und nun offiziell übergab: Der Ford-Mannschaftstransporter löst den Barkas B 1000, Baujahr 1972 ab, mit dem die Wehr bisher zu Einsätzen ausrückte. Zum Transporter dazu gab es einen Anhänger für die Tragkraftspritze und Gerätschaften. Vollzogen wurde die Übergabe an die Truppe um Wehrleiter Matthias Reiter im Rahmen der Ballendorfer Jahreshauptversammlung durch den stellvertretenden Bad Lausicker Bürgermeister Tim Barczynski (Linke), zugleich Stadtwehrleiter, und Detlef Stolle, den Vize-Stadtwehrleiter. Der ausgemusterte Barkas wird durch die Stadt veräußert.

„Das neue Fahrzeug ist für uns ein großer Fortschritt“, sagte Matthias Reiter. Man brauche zuverlässige Technik, um gemeinsam mit den anderen Bad Lausicker Wehren die Aufgaben erfüllen zu können – auch wenn das Jahr 2015 zu den ruhigeren gehörte: Lediglich zweimal wurden die Ballendorfer alarmiert. Einmal mussten sie nach einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 176 helfen, einmal bei der Beseitigung von Schäden, die ein Unwetter in Bad Lausick verursacht hatte. Darüber hinaus sind und bleiben die Ballendorfer beim Feuerwehrsport ein Begriff: „Die Männer wurden Vize-Kreismeister im Löschangriff, und es gab darüber hinaus wieder einige Pokale.“

20 aktive Mitglieder zählt die Wehr, und der Nachwuchs ist mit 19 (!) Köpfen beinahe ebenso stark. In diesem Jahr steht den Ballendorfern ein kleines Jubiläum ins Haus: Die Feuerwehr wird 85. Feiern werde man das aber nicht groß, sagt Reiter: „Erst zum 90-Jährigen machen wir wieder ein großes Fest.“

Von Ekkehard Schulreich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Geithain

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

19.08.2017 - 17:28 Uhr

Mit einem Doppelpack ebnet Patrick Böhme den Weg zum 4:0 Sieg gegen den Aufsteiger aus Bad Düben 

mehr
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr