Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Freude in Kohren: Konjunkturpaket-Projekt ist fertig

Freude in Kohren: Konjunkturpaket-Projekt ist fertig

Das große Werk – sprich die energetische Sanierung des Grundschulgebäudes in der Töpferstadt – ist fast vollbracht. Das konnte Bürgermeister Siegmund Mohaupt am Dienstagabend im Stadtratsrund verkünden.

Voriger Artikel
Aufzüge am Bad Lausicker Bahnhof immer (wieder) kaputt
Nächster Artikel
Bad Lausick begrenzt Kita-Zeiten für nicht Berufstätige

Freude im Kohrener Rathaus und Stadtrat: Die energetische Sanierung der Grundschule ist geschafft.

Quelle: LVZ Archiv

Kohren-Sahlis. Die letzten Arbeiten im Außenbereich werden bis Mitte September abgeschlossen. 353 000 Euro wurden in das einzige Konjunkturpaket-Projekt der Kohren-Sahliser investiert.

Es ist kaum zu glauben, dass es auf den Tag genau gerade mal ein Jahr her ist, als der Stadtrat der Töpferstadt wichtige Beschlüsse zum Start der Arbeiten fasste. Doch die Dokumentationswand, die von Stadtrat Manfred Schott mit entsprechenden Bildern vom Bauablauf gestaltet wurde und vorgestern im Versammlungsraum des Hauses der Begegnung aufgestellt war, enthält auch die damalige Beschlussvorlage vom 25. August. Mitte November dann liefen die praktischen Bauarbeiten an.

„Heute kann ich mit Fug und Recht sagen: Die Sache ist so gut wie geschafft. Wir sind am Ende der Trockenlegung angelangt. Lediglich an den Außenanlagen sind noch Arbeiten zu erledigen“, so Kohrens Stadtoberhaupt. Die Fassaden- und Dachdeckerarbeiten seien fertig, die Fotovoltaik- und Solarhybridanlagen liefen, selbst die für Schatten in den Zimmern sorgenden farblich abgestimmten Lamellenvorhänge hätten sich schon bewährt.

Besonders erfreulich sei auch, dass die beiden auf dem Schuldach installierten Anlagen schon in den ersten Wochen für die Zukunft hoffen ließen. Will doch die Stadt dadurch nicht nur Energie- und Heizkosten einsparen sowie den Kohlendioxid-Ausstoß minimieren, sondern durch Stromrückführung auch zusätzliche Einnahmen erzielen. „Mit der seit 25. Juni laufenden Fotovoltaik-Anlage haben wir bisher schon etwa 13 000 Kilowattstunden ins Netz eingespeist und damit an die 5000 Euro für die Stadtkasse verbucht“, freut sich nicht nur Mohaupt. Durch die Hybridanlage entfiele zum Beispiel der zuvor nötige Aufwand für monatlich 500 bis 800 Liter Öl für den Kessel, um das kleine Schwimmbad im Grundschulgebäude zu heizen.

Auch die finanzielle Bilanz passt in dieses Bild. „Wir haben von den laut Zuwendungsbescheid zur Verfügung stehenden 353 000 Euro Fördermitteln bisher 327 0000 Euro eingesetzt, also auch für die Abdichtungsarbeiten der Kellerwand noch etwas Luft“, informierte Kämmerin Angela Dietze.

Thomas Lang

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Geithain
Geithain in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 54,24km²

Einwohner: 7378 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 136 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04643

Ortsvorwahlen: 034341, 034346

Stadtverwaltung: Markt 11, 04643 Geithain

Ein Spaziergang durch die Region Geithain
  • Sportlerwahl
    Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2017

    Der Kreissportbund Landkreis Leipzig und die Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2017. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr