Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Frische Kraft: Tierpark startet neu durch
Region Geithain Frische Kraft: Tierpark startet neu durch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 14.06.2018
Tierisch auf Kuschelkurs sind (v. li.) Thomas Muhl, Sylvio Sommer und Dieter Linke vom Tierparkverein Geithain. Zum Stadtfest am Wochenende gibt es hier unter anderem einen Plüschtier- und Spielzeug-Flohmarkt. Quelle: Jens Paul Taubert
Geithain

Nachwuchs bei den Thüringer Waldziegen und zwei fidele Uhu-Fusselbällchen: Der Geithainer Tierpark hat nicht nur für die jüngsten Besucher Neues zu bieten, wenn er am 16. und 17. Juni im Rahmen des Geithainer Stadt- und Vereinsfestes einlädt.

Mitgliederzahl hat sich verdoppelt

Drohte der Tierpark vor zwei Jahren aufgrund von Verstößen und behördlichen Sanktionen in eine Existenzkrise zu rutschen, blickt man längst wieder nach vorn: Die Zahl der Mitglieder hat sich auf 80 fast verdoppelt. Die Zahl der Tierpaten und all jener, die dem damals neu gewählten Vorstand zur Seite stehen, wächst.

Sylvio Sommer (links) und Dieter Linke beim Füttern der Thüringer Waldziegen. Quelle: Ekkehard Schulreich

„Wir haben inzwischen vieles neu aufgebaut. Die fehlenden Sachkunde-Nachweise, die beinahe zum Verhängnis geworden wären, liegen fast vor“, sagt Sylvio Sommer vom Vereinsvorstand – vor allem Sandra Händler sei Dank, die neben ihrer Funktion als Vorsitzende zahlreiche Lehrgänge belegte.

T-Shirts für ehrenamtliche Helfer

Dass Sommer zum festen Stamm der Tierpark-Mitstreiter gehört, ist seit wenigen Tagen an seinem grünen T-Shirt mit Tierpark-Logo erkennbar. Dieserart eingekleidet haben den Vorstand und vor allem die ehrenamtlichen Helfer das Geschäft Blumen-Voigt, Lutz Starke von der Finanzkanzlei Swiss Life Select und Thomas Muhl – der selbst eines trägt, fungiert er doch neben seinem Lackierer-Beruf als derjenige, der den Betrieb vor Ort sichert.

Die neuen T-Shirts für Ehrenamtliche, übergeben beim Kinderfest. Quelle: Alexander Knut

„Der Tierpark muss bleiben. Und damit das gelingt, kehren wir zurück zu den Wurzeln, machen das, wofür der Tierpark vor mehr als 30 Jahren antrat: Wir kümmern uns um Haustiere und um seltene Nutztier-Rassen“, sagt Muhl. Um Thüringer Waldziegen etwa. Seit einem knappen Jahr gibt es sie in Geithain; jetzt haben sie erstmals Nachwuchs.

Die Runden Tische des Vereins in den vergangenen Monaten hätten ein ungeheueres Echo gefunden. In Abstimmung mit der Stadt, die einen jährlichen Zuschuss von 2500 Euro gewähre, strukturiere man jetzt um – den Park und den Verein. Deshalb gebe es Anfang August vorgezogene Vorstandswahlen – nach dem Paten- und Sponsorentag Ende Juli: „Wir haben viele Ideen und die Unterstützung des Stadtrats. Im Spätsommer, Herbst legen wir ein Konzept vor.“

Vier Stellen sind zu besetzen

Dass bis dahin längst die vier Stellen besetzt sind, die es im Tierpark jetzt für den Bundesfreiwilligendienst gibt, hofft Sandra Händler: „Wir suchen Leute, die bereit sind, mit uns zu arbeiten - auch an den Wochenenden.“ So wie es der Stamm von sieben Ehrenamtlichen und zwei Ein-Euro-Jobber tun. „Füttern, misten, reparieren - das ganze Programm“, sagt Heinz Mundt, der gemeinsam mit seiner Frau Ingrid seit 2006 – damals gab die Stadt den Park in Vereinshand – ehrenamtlich aktiv ist: „Der Tierpark ist uns wichtig. Dafür tun wir was.“ Schon lange eine Stütze ist auch Karl Schankin: „Ich kümmere mich um die Wege, helfe beim Ausmisten. Ich mache das gern.“

„Leute, die verlässlich zupacken, brauchen wir mehr“, sagt Thomas Muhl. Und hofft, beim Stadtfest den einen oder anderen zu überzeugen: „Wir machen die Kinder glücklich und die Eltern zufrieden.“ - Am Sonnabend und Sonntag, 14 bis 18 Uhr, mit Tierpark-Quiz, Ponyreiten, Spielzeug-Flohmarkt, Hüpfburg.

Kontakt für Bundesfreiwilligendienst

Interessenten am Bundesfreiwilligendienst können hier Kontakt aufnehmen: info@tierpark-geithain.de oder telefonisch beziehungsweise per WhatsApp 0162/7978868.

Von Ekkehard Schulreich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Landkreis Leipzig setzt mit dem Antidrogenzug „Revolution Train“ auf Prävention. Am 18. und 19. Juni macht das interaktive Aufklärungsprojekt aus Tschechien am Bahnhof Borna Station. Vor allem im Kampf gegen die Modedroge Crystal erhoffen sich lokale Beratungsstellen einen neuen Ansatz.

14.06.2018

Die 12. Muldental-Fotoschau ist eröffnet. Noch bis in den Juli hinein sind die qualifizierten 142 Bilder von 52 Autoren in der Hauptstelle der Sparkasse Muldental in Grimma zu sehen, ehe sie in Wurzen gezeigt werden. Unter Vorsitz von Thomas Kube prämierte die fünfköpfige Jury jetzt die zwölf Gewinner in den unterschiedlichen Kategorien.

13.06.2018

Stadt- und Vereinsfest feiert Geithain vom 15. bis 17. Juni. Am Eröffnungsabend sorgt „Zentromer“ für Stimmung im Festzelt. Am Sonnabend spielen die „Partyteufel“. Die „Firebirds“ stehen am Sonntag auf der Bühne.

13.06.2018