Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Frohburg: Neue Straßenschilder stehen
Region Geithain Frohburg: Neue Straßenschilder stehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:21 19.05.2015
Das neue Schild "Abtmühlenweg" steht im ehemaligen Mühlenweg in Greifenhain. Quelle: Jens Paul Taubert

Der frühere Mühlenweg in Greifenhain ist nun als "Abtmühlenweg" kenntlich. In der ehemaligen Geithainer Straße in diesem Ortsteil, stand am Mittwoch dagegen noch das bisherige Schild. Der neue Name heißt "Alte Geithainer Straße".

Insgesamt 14 Straßen sind, wie berichtet, seit Monatsbeginn umbenannt - zwei in der Kernstadt Frohburg und insgesamt ein Dutzend in sieben verschiedenen Ortsteilen. Notwendig war das geworden, weil seit 1. April für alle Frohburger die einheitliche Postleitzahl 04654 gilt, auch für die ehemaligen Eulataler Ortsteile. Neue Namen sind vor deren Einführung vergeben worden, um Dopplungen oder Mehrfachnennungen zu vermeiden.

Die Post hat die betroffenen Bürger im März über die Änderungen bei ihrer Adresse informiert. Noch bis Ende September sind neue und alte Anschrift gleichermaßen gültig. Ausweise und Unterlagen, für die das Frohburger Rathaus zuständig ist, können dort kostenfrei geändert werden.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 12.04.2013

Inge Engelhardt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein großes Frühlingsfest steigt am 20. April in der Greifenhainer Kindertagesstätte "Regenbogenland", informiert die Leiterin Hiltrud Schlegel. Ab 15 Uhr soll es in der Turnhalle, im Gemeindezentrum und im Außengelände der Einrichtung rund gehen.

19.05.2015

Über die Bahnhofstraße sollten nun alle fahren, die das Geithainer Stadtzentrum erreichen möchten, seit Montag wird in einem Abschnitt der Chemnitzer Straße gebaut.

19.05.2015

Das Kribbeln bei Christiane Kobsch und ihrem Lebensgefährten Patrick Engert wächst von Tag zu Tag. Sie sind zwei der sechs Mitglieder des Frohburger Teams "The Wild Wild East", das am 27. April bei der Allgäu-Orient-Rallye starten will.

19.05.2015
Anzeige