Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Frohburg: Stadtbibliothek und Museum setzen auf Kulturraum-Förderung
Region Geithain Frohburg: Stadtbibliothek und Museum setzen auf Kulturraum-Förderung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:03 29.06.2017
Küf Kaufmann liest in der Stadtbibliothek Frohburg. Quelle: Inge Engelhardt
Anzeige
Frohburg

Gelder des Kulturraums Leipziger Raum sind für die Frohburger Stadtbibliothek und für das Museum im Frohburger Schloss, ebenfalls in Trägerschaft der Kommune, eine unverzichtbare Finanzierungsquelle. Der Stadtrat hatte deshalb auf seiner Sitzung vor dem Sommer die Fördermittel-Anträge für 2018 auf dem Tisch.

Aufgrund der Neufassung der Förderrichtlinie würden der Bücherei seit diesem Jahr nur noch bibliotheksspezifische Ausgaben gefördert, so die Stadtverwaltung. Deshalb beinhalte der Antrag nur die Ergänzung und Erneuerung des Medienbestandes sowie Werbemittel und Honorare für Autorenlesungen. Betriebskosten gehörten nicht mehr dazu. Die Stadtbibliothek, seit einem knappen halben Jahrzehnt in den sanierten historischen Räumen des einstigen Brauhauses untergebracht, betreut schon im Vorfeld der Eingliederung von Kohren-Sahlis die dortige Bibliotheks-Außenstelle mit. Die Zahl der Leser sei in den vergangenen Jahren gestiegen; ein Trend, der anhalten werde. Die Bibliothek sei „ein gut besuchtes kulturelles Zentrum für alle Literaturfreunde nicht nur aus der Stadt und den umliegenden Dörfern, sondern auch aus Borna, Geithain und Altenburg“. Der Förderantrag umfasst Ausgaben von knapp 18 000 Euro. Mehr als die Hälfte dieser Summe entfällt auf geplante Neuanschaffungen.

Um einen ungleich höheren Betrag geht es im Falle des Museums, um 49 000 Euro nämlich. Der Kulturraum unterstützt die Einrichtung bereits seit 1995. Das Museum ist aufgrund seiner Konzeption und Ausrichtung in die Kategorie A eingestuft und kann den höchsten Fördersatz beantragen, der bei einem Drittel der Gesamtkosten liegt. 21 000 Euro der beantragten Summe entfallen auf Zuschüsse zu den Personalkosten. 4200 Euro sind für Investitionen vorgesehen, speziell für die Aktualisierung der Ausstellung, die sich dem Kunstkeramiker Kurt Feuerriegel widmet.

Der Stadtrat stimmte beiden Förderanträgen einhellig zu. Sie müssen bis zum 30. Juni eingereicht werden.

Von Ekkehard Schulreich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der diesjährige Geithainer Orgelsommer beginnt am Sonnabend, geplant sind fünf Konzerte in der Nikolaikirche. Den Auftakt der traditionellen Veranstaltung macht das Duo Vimaris mit Musik aus Skandinavien.

28.06.2017

Der Ort, wo ein Mensch zur letzten Ruhe gebettet wird, braucht eine besondere Gestaltung. Davon ist Thomas Springer überzeugt. Sein Rathendorfer Gärtnereibetrieb widmet sich über Generationen schon diesem speziellen Feld. Auf der Internationalen Gartenbauausstellung in Berlin holte er dafür erneut mehrere Medaillen.

01.07.2017

Der Auftritt des Gemischten Chores Frohburg beim Mittelsächsischen Kultursommer war für die Teilnehmer ein nachhaltiges Erlebnis. Mit 38 aktiven Sängerinnen und Sängern sowie drei fördernden Mitgliedern ist der Chor in einer recht komfortablen Situation. Allerdings sind die Frauen in der Überzahl, fehlen Männerstimmen.

30.06.2017
Anzeige