Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Frohburg: Steinmetzmeister restauriert Erinnerungstafel an Benndorfs Kriegstote
Region Geithain Frohburg: Steinmetzmeister restauriert Erinnerungstafel an Benndorfs Kriegstote
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:06 01.08.2017
Thorsten Delkus restauriert die Gedenktafel an der Benndorfer Kirche. Quelle: Jens Paul Taubert
Anzeige
Frohburg/Benndorf

Bis Mitte August will Thorsten Delkus die Restaurierung der Gedenktafel, die an die im Ersten Weltkrieg gefallenen Benndorfer erinnert, beenden. Beauftragt mit den Arbeiten hat ihn der Förderverein Rittergut Benndorf. Der Verein trägt seit Jahren Sorge dafür, dass historisch wertvolle Gebäude und Anlagen im Ort bewahrt und ins Blickfeld der Öffentlichkeit gerückt werden. Die Kultur- und Umweltstiftung der Sparkasse Leipzig unterstützt die Restaurierung mit einer Spende von 6000 Euro.

„Die alte Schrift war nicht mehr zu entziffern. Wir mussten sie deshalb abschleifen und werden sie jetzt neu vertieft einarbeiten. Dabei halten wir uns strikt an das Original“, sagt der Steinmetzmeister. Das erledige er vor Ort; die völlig verwitterten Jahreszahlen musste er dagegen in der Frohburger Werkstatt neu anfertigen und in den Stein aus Rochlitzer Porphyrtuff behutsam einpassen. Die Tafel befindet sich an der Nordwand der Kirche St. Katharina und wurde dort um 1930 von den Benndorfern angebracht. Sie trägt 21 Namen.

Blick auf die Benndorfer Kirche. Quelle: Jens Paul Taubert

Thorsten Delkus, der seinen Handwerksbetrieb im Jahr 2000 gründete, widmet sich gern denkmalpflegerischen Herausforderungen. So kümmerte er sich im vergangenen Jahr um die Überarbeitung und Ergänzung des Kriegerdenkmals in Gnandstein. Einen vergleichbaren Auftrag hat er in Tautenhain angenommen: Hier wird er noch im Herbst das Kriegerdenkmal an der Kirche herrichten und um eine Tafel erweitern. Dafür hatten die Bürgerinitiative Eulatal, der Freizeitverein und viele Tautenhainer über Jahre Spenden gesammelt.

Von es

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Den Begriff Safari verbinden Tierfreunde und Weltreisende mit Gnu-Herden, Elefanten, Löwen und vor allem den Weiten Afrikas. Otterwisch würde in dieser Reihe wohl niemand nennen. Ungerechterweise, wie schon Besucher aus ganz Sachsen im Wildgatter des Kieswerks erfahren durften.

04.08.2017

Erfreulich sei die Wiederherstellung des Dorfteiches, sagte Gnandsteins Ortsvorsteherin Isabel Heinker vor dem Stadtrat von Kohren-Sahlis. Die Kommune müsse jetzt dafür sorgen, dass das Gewässer nicht wieder derart verkomme. Weil die Löschwasser-Versorgung in Gefahr war, hatte die Stadt den Teich beräumen lassen.

31.07.2017

Mit fünf Kindereinrichtungen ist die Volkssolidarität Leipziger Land/Muldental der Platzhirsch in Bad Lausick. Andererseits ist die Kurstadt ein wichtiger Standort für den Verein. Nach offenem Streit vor einem halben Jahrzehnt ist man längst zu wertschätzender Zusammenarbeit zurück gekehrt – und reagiert auf neue Anforderungen mit Weitsicht.

03.08.2017
Anzeige