Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Frohburg ehrt seine Sportler
Region Geithain Frohburg ehrt seine Sportler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 09.02.2018
Als Mannschaft des Jahres ist die E-Jugend Fußball der SG Frankenhain/Flößberg bei der Sportlerwahl in Frohburg geehrt worden. Quelle: Jens Paul Taubert
Anzeige
Frohburg

Sechs sportlichste Mädchen, sechs sportlichste Jungs, drei Teams, zwei Übungsleiter: Dass Frohburg eine Stadt des Sports ist, die Ehrung ihrer Sportler des Jahres führt es seit einem knappen Vierteljahrhundert vor Augen. Im Saal des Bürgerzentrums nahm Bürgermeister Wolfgang Hiensch (BuW) am Montagabend die Auszeichnungen vor – anders als sonst nicht eingebettet in den Neujahrsempfang. Der nämlich fiel 2018 aus, und damit fehlte der Sportler-Ehrung ein bisschen die Öffentlichkeit. „Sonst wäre der Saal voll gewesen. Die, die wir heute würdigen, hätten das verdient“, sagte er. Ideen seien deshalb gefragt, um dieser Veranstaltung im kommenden Jahr wieder mehr Publikum zu bescheren.

Sportlerin des Jahres ist wiederum Annika Lötzsch. Quelle: Jens Paul Taubert

Für zahlreiche Sportvereine im weitläufigen Frohburger Stadtgebiet sei die Kinder- und Jugendarbeit ein Pfeiler und Herzenssache, meinte der Bürgermeister. Die Kommune unterstütze dieses ehrenamtliche Engagement, indem sie Hallen und Sportplätze bereit halte. „Die kostenlose Nutzung durch alle unter 18-Jährigen wird es auch in Zukunft geben“, sagte er und erntete Applaus – um dann hinzuzufügen: „Die Älteren müssen sich den Gegebenheiten stellen, das heißt über eine Erhöhung der Nutzungsgebühren nachdenken.“ Für sie sei es durchaus zumutbar, einen angemessenen Teil an den Betriebskosten für die Sporthallen zu leisten.

Sportler des Jahres ist Yannick Kögler. Quelle: Jens Paul Taubert

An einer Jury aus Vertretern der Vereinsvorstände und Übungsleiter war es, in den drei Kategorien die Jahresbesten auszuwählen und aus deren Mitte jene zu küren, die den Pokal erhalten sollten. Sportlerin des Jahres wurde Annika Lötzsch vom Frohburger Turnverein. Die 17-Jährige stand mehrfach schon bei dieser Ehrung auf der Bühne. Zu ihren Erfolgen des vergangenen Jahres zählen diverse Siege als Läuferin, so beim Wurzener Ringelnatzlauf, beim Sachsenlauf in Coswig, bei der Premiere des Frohburger-Dreieck-Laufs und in der Staffel beim Muldental-Triathlon in Grimma. Als Sportler des Jahres wurde Yannik Kögler geehrt. Der Neunjährige trainiert beim Verein Aktivsport Saxonia Karate und setzte sich bei zahlreichen internationalen Wettkämpfen durch. Den Pokal für die beste Mannschaft sicherte sich die E-Jugend der Spielgemeinschaft Frankenhain/Flößberg. „Wieder Kreismeister werden“, gab Ben Bartsch das Ziel für die laufende Saison aus; Jannes Förster nannte die Auszeichnung höchst erfreulich. In den Augen der Trainer Roy Mertens und Jan Nehring bringt sie „einen enormen Schub in der Motivation. Nach dem Kreismeister-Titel ist das der Punkt auf dem i.“

Übungsleiter des Jahres ist Jörg Köhler. Quelle: Jens Paul Taubert

Ausgezeichnet wurden außerdem zwei Übungsleiter des Frohburger Turnvereins. Mario Gatzlaff trainiert seit 2011 die Leichtathleten und organisiert zahlreiche Wettkämpfe. Jörg Köhler, Mit-Initiator des Dreieck-Laufs und der Neujahrsläufe, gründete den Lauftreff, betreut die sechs- bis zehnjährigen Athleten. Ein ehrenamtliches Engagement, das von vielen als selbstverständlich betrachtet werde, sagte der Bürgermeister: „Denen ist gar nicht bewusst, wie viel Arbeit dahinter steckt.“ Die Stadt wolle deshalb gern an der Vergabe der Ehrenamtspreise festhalten, doch zuletzt seien lediglich zwei (!) Vorschläge eingegangen. Er erwarte, dass die Vereine diese Möglichkeit stärker nutzten, um einmal öffentlich Danke zu sagen – und alle anderen Bürger ebenso, indem sie für einen nächsten Ehrenamtspreis Menschen nominierten, die sich in besonderer Weise für das Allgemeinwohl einsetzten.

Übungsleiter des Jahres ist Mario Gatzlaff. Quelle: Jens Paul Taubert

Junge Karate-Sportler des Vereins Aktivsport Saxonia bereicherten die Veranstaltung mit Kampfkunst- und Kampfsportvorführungen. Der Verein mit Sitz in Naunhof, der 750 Mitglieder zählt, unterhält in Bad Lausick, Grimma, Deuben und Frohburg weitere Trainingsgruppen. Die an der Wyhra zählt zwei Dutzend Aktive, zu der die beiden ausgezeichneten Kögler-Brüder gehören.

Sportlerinnen des Jahres:

Wiebke Taubert (12), Leichtathletin, Frohburger Turnverein

Clementine von Breitenbuch (13), Leichtathletin, Frohburger Turnverein

Mara Belinski (9), Fußballerin, SG Olympia Frankenhain

Josephine Madry (10), Turnerin, Frohburger Turnverein

Lehne Rohnke (9), Turnerin, Frohburger Turnverein

Annika Lötzsch (17), Läuferin, Frohburger Turnverein

Sportler des Jahres:

Markus Köhler (12), Leichtathlet, Frohburger Turnverein

Niklas Kögler (14), Karate, Aktivsport Saxonia

Stefan Striegler (14), Leichtathlet, Frohburger Turnverein

Finley Taubert (12), Leichtathlet, Frohburger Turnverein

Yannik Kögler (9), Karate, Aktivsport Saxonia

Thilo Stachera (13), Leichtathlet, Frohburger Turnverein

Mannschaften des Jahres:

4x75-Meter-Staffel der Leichtathleten U14 männlich des Frohburger Turnvereins

Gerätturnerinnen AK 10/11 des Frohburger Turnvereins

E-Jugend Fußball der Spielgemeinschaft Frankenhain/Flößberg

Sportvorführung Karate durch den Verein Aktivsport Saxonia (v.li.): Danielle Hahn und Niklas Kögler. Quelle: Jens Paul Taubert

Von Ekkehard Schulreich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein vertrauliches Dokument des Landkreises Leipzig sorgt derzeit für Aufsehen in den sozialen Netzwerken. Noch ist unklar, wer die Kopie eines Leistungsbescheides abfotografiert und ins Internet gestellt hat. Laut dem Schreiben stünden einer zehnköpfigen Flüchtlingsfamilie monatlich angeblich 7345 Euro vom Staat zu – doch diese Summe bekommt sie nicht tatsächlich.

06.02.2018

Ab 1. Juli 2018 gilt auf allen Bundesstraßen in Deutschland die Lkw-Maut. Sachsenweit errichtet die Firma Toll Collect 56 Mautsäulen, um die Brummis zu kontrollieren. Auch im Landkreis Leipzig sind fünf der auffälligen Stelen geplant.

22.02.2018

Der Jugendtreff, der sich im Herbst vergangenen Jahres in der alten Kohren-Sahliser Grundschule etablierte, muss sich nach Ende der Winterferien eine neue Bleibe suchen. Eine Chance, die Nutzung des Hauses zu verlängern, sieht Frohburgs Bürgermeister Wolfgang Hiensch (BuW) nicht.

10.04.2018
Anzeige