Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Frohburg investiert in Kitas und Schule
Region Geithain Frohburg investiert in Kitas und Schule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:42 09.11.2018
Dorothea Franke singt gern mit den „Turmspatzen“-Kindern. Im Sommer wurde das Jubiläum „10 Jahre Neubau“ gefeiert. Jetzt geht es an die Beseitigung von Baumängeln. Quelle: Jens Paul Taubert
Frohburg

Um den ländlichen Raum zu stärken, stellt das Land Sachsen den Kommunen zusätzlich Geld zur Verfügung. Der Zuschuss, der von 2018 bis 2020 gewährt wird, beläuft sich üblicherweise auf je 70.000 Euro pro Kommune. Im Frohburgs Falle ist die Situation insofern komfortabler, weil beim für die Berechnung zugrunde gelegten Stichtag Kohren-Sahlis noch eine eigenständige Stadt war.

Das hat den Charme, dass die seit Jahresbeginn vereinigte Stadt über 140.000 Euro in jedem dieser Jahre verfügen kann. Der Frohburger Stadtrat legte am Donnerstagabend fest, wofür das Geld verwendet werden soll. Er achtete dabei auf eine klare Trennung zwischen dem Stadtgebiet Frohburg (alt) und Kohren-Sahlis.

In der Kindertagesstätte „Turmspatzen“ sollen Mängel beseitigt werden

Für die Beseitigung von Baumängeln in der Kohren-Sahliser Kindertagesstätte „Turmspatzen“ sind für dieses Jahr 30.000 Euro eingeplant, in den nächsten beiden Jahren weitere 70.000 Euro. Die Stadt Kohren-Sahlis hatte im Rechtsstreit gegen den Planer des vor einem Jahrzehnt errichteten Neubaus den Kürzeren gezogen.

Die Rechtsvertreterin der Kommune hatte der vor dem Landgericht bereits unterlegenen Kommune zwar eine Berufung vor dem Oberlandesgericht in Dresden nahegelegt. Frohburgs Bürgermeister Wolfgang Hiensch (BuW) hatte aber „mangels Aussichten auf Erfolg“ im Sommer die Notbremse gezogen. 

Regulierung der Versicherung reicht nicht aus

Die Schadenshaftpflicht-Versicherung zahle, so hieß es jetzt in der Ratssitzung, 71.000 Euro Entschädigung an die Kommune, abzüglich 27.000 Euro für Unkosten. Diese Summe reiche bei Weitem nicht aus, sagte der stellvertretende Bürgermeister Dirk Schulze (CDU), der die Versammlung leitete.

In diesem Jahr werde nur noch ein Teil des Geldes verbaut werden können. Was übrig bleibe, lasse sich aber auf das kommende Jahr übertragen. Aufbauend auf die gutachterliche Mängelfeststellung sei es nun am Bauamt der Stadt, zu planen, was instand gesetzt werden muss und in welchem Zeitraum.

In Kohren-Sahlis die Grundschule sanieren

Für Kohren-Sahlis gilt: Zusätzliches Geld des Freistaates will die Kommune für die Sanierung der Grundschule verwenden. Hier geht es um die Instandsetzung von maroden Schmutz- und Regenwasser-Leitungen außerhalb des Gebäudes. Im Anschluss an den durch den Landkreis 2019 geplanten Ausbau der Schulstraße könnten außerdem – unter Einbeziehung von Leader-Fördermitteln – Freiflächen an der Schule und die Buswendeschleife neu gestaltet sowie Parkplätze geschaffen werden.

Das Umfeld der Kohren-Sahliser Grundschule soll neu gestaltet werden. Quelle: Jens Paul Taubert

Was Frohburg (alt) betrifft, konzentriert die Stadt die vollen Jahressummen auf drei Baustellen: Profitieren soll 2018 der seinem Ende entgegen gehende Umbau der Sporthalle in Eschefeld. Ein ambitioniertes Vorhaben des kommenden Jahres ist die Sanierung der Flößberger Kindertagesstätte "Zwergenland", wo die 70.000 Euro sehr zupass kommen. Um zusätzliche Plätze zur Kinderbetreuung zu schaffen, will die Kommune auch die Einrichtung „Kunterbunt“ in Eschefeld umbauen und eine ungenutzte Wohnung einbeziehen. Die 70.000 Euro für 2020 sollen dann hier konzentriert zum Einsatz kommen.

Von Ekkehard Schulreich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das große Aufräumen im Colditzer Forst nach dem Sturm Friederike ist fortgeschritten. Doch entlang der B 176 stehen viele Bäume, die umstürzen könnten. Um sägen zu können, wird die Straße voll gesperrt.

09.11.2018

Die Kohrener Kulturfreunde haben einen neuen Vorstand: Tobias Födisch übernahm die Kappe des Obernarren von Elke Henschel. Die 43. Saison wird sportlich.

09.11.2018

Der Frohburger Jason W. hatte eine Nacht in seinem Schulbus verbringen müssen, weil der Fahrer den Wagen nicht ordnungsgemäß kontrollierte. Thüsac-Geschäftsführerin Tatjana Bonert sieht kein grundsätzliches Problem und spricht von einem Einzelfehler.

08.11.2018