Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Frohburger Lehrerchor: breites Repertoire und 30. Geburtstag im Blick

Zahlreiche Auftritte Frohburger Lehrerchor: breites Repertoire und 30. Geburtstag im Blick

Seine Heimat hat der Frohburger Lehrerchor in der Oberschule. Die Sängerinnen und Sänger sind indes keinesfalls ausschließlich Pädagogen dieser Schule. Ob Volkslied oder Kirchenmusik, Feierliches oder vergnügliche Kanons – das Repertoire der 16 Frauen und vier Männer ist breit gefächert.

Der Frohburger Lehrerchor bei einem seiner Auftritte. Viele sind im Jahreslauf zur festen Tradition geworden.

Quelle: privat

Frohburg. Seine Heimat hat der Frohburger Lehrerchor – das kann nicht verwundern – in der Frohburger Oberschule. Die Sängerinnen und Sänger, die unter diesem Dach ihre Freude an gemeinsamem Gesang ausleben, sind indes keinesfalls ausschließlich Pädagogen dieser Schule: Hortnerinnen und Grundschullehrerinnen sind dabei, aber auch ein Schuhmacher, eine Apothekerin, eine Zahnärztin – summa summarum vor allem aber Menschen, die inzwischen i.R., also im Ruhestand, sind.

Verstärkung kam zudem, als der Eschefelder Chor aus personeller Not sich aufzulösen gezwungen sah. „Wir singen alles, was Spaß macht“, sagt Chorleiterin Karin Friedemann. Die 59-Jährige unterrichtet an der Oberschule Musik, wurde, als sie 1998 hierher kam, für dieses Ensemble geworben. Ob Volkslied oder Kirchenmusik, Feierliches oder vergnügliche Kanons – das Repertoire der 16 Frauen und vier Männer ist breit gefächert: „Selbst an Schlagern haben wir uns schon versucht.“

Das war allerdings kaum in der Anfangszeit. Vor allem, um schulische Veranstaltungen und die Jugendweihe zu rahmen, hatte Gerhard Flechsig, Musiklehrer an der POS „Maxim Gorki“, 1988 den Chor gegründet. Besagter Schuhmacher, Konrad Berger aus Eschefeld, etwa war schon damals dabei, Wagners „Meistersinger“ lassen grüßen. In seinen besten Zeiten zählte der Chor 30 und mehr Mitwirkende. Bei der Folklore-Sendung „Schau ins Land“ brachte er es 1993 sogar ins Fernsehen, aufgezeichnet wurde der Auftritt im Zedtlitzer Schloss.

Wenn sich die Frohburger Chöre im Frühjahr in der Michaeliskirche treffen, ist der Lehrerchor dabei. Seit einigen Jahren ist er um den Muttertag herum beim Chöretreffen im Geithainer Seniorenheim Am Stadtpark zu erleben. Er brachte Menschen in Pflegeheimen Freude, trat bei Dorffesten in Bubendorf und Eschefeld auf.

Geprobt wird aller 14 Tage mittwochs im Musikzimmer der Oberschule. Doch nicht nur das Erarbeiten und Singen von Liedern verbindet; es sind auch gemeinsame Freizeitaktivitäten, das Feiern runder Geburtstage etwa, wo natürlich auch gesungen wird. „Wir sind eine schöne Truppe. Es macht Spaß“, sagt Karin Friedemann. Sie zweifelt nicht, dass der Lehrerchor mindestens sein 30. Gründungsjubiläum in guter Verfassung erreicht. 2018 stünde das ins Haus.

Von Ekkehard Schulreich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Geithain
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr