Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Frohburgerin ist nun 102 Jahre alt
Region Geithain Frohburgerin ist nun 102 Jahre alt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 24.09.2016
Hilde Kock ist 102 Jahre und sagt: „Ich fühl mich gesund und das ist ja das Beste, was man haben kann.“ Quelle: Jens Paul Taubert
Frohburg

Ihr 102. Lebensjahr vollendete am Freitag Hilde Kock in Frohburg. Die gebürtige Leipzigerin, die dort lange als Technikerin in der Musikbibliothek tätig war, lebt seit mehreren Jahren schon im Haus Harzberg des WSF Wohn- und Seniorenzentrums. „Für die Jubilarin gab es einen großen Blumenstrauß von uns und vom Heimbeirat, und es wurde gesungen“, sagt Heimleiter Enrico Kein. Man habe die Gratulation, bei der Hilde Kocks Tochter Ursula Voigt und eine Vertreterin der Stadt Frohburg zugegen waren, bewusst kurz gehalten, um die alte Dame nicht durch einen großen Trubel zu überfordern.

Dass sie einmal so alt werden würde, hätte Hilde Kock nie vermutet. „Meine Kindheit war toll, ich wurde sehr verwöhnt und wuchs behütet auf. Natürlich war es schwer zu Kriegszeiten. Es gab Nahrungsmangel, und man lebte immer mit der Angst, das Bomben fallen. Aber wir haben das Beste daraus gemacht“, erzählte sie zu ihrem 100. Geburtstag. Sie wurde von ihrer Großmutter Alwine aufgezogen. „Meine Mutter ist an dem Tag geboren, als der jüngste Sohn ihrer Oma, also ihr Onkel, im Krieg gefallen ist“, erinnerte sich Tochter Ursula Voigt. 1992 hatte sie ihre Mutter nach Frohburg geholt. Das war am Anfang nicht leicht für die alte Dame, in eine kleine Stadt zu ziehen, aber es gab Situationen, die sie nicht mehr allein bewältigen konnte. Bald fühlte sich Hilde Kock im Heim sehr wohl.

Der Eindruck, dass eine zunehmende Zahl von Menschen die magische Marke 100 erreiche oder sogar überschreite, stimme durchaus, sagt Heimleiter Kein. Im Dezember könnte eine weitere Bewohnerin des Hauses sogar 103 werden.

Von es und nrs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wenn es nach dem Willen der Kur GmbH und der Stadt Bad Lausick geht, können nächstes Jahr erste Eigenheime nördlich des Steingrundbaches errichtet werden. Der Stadtrat leitete jetzt eine entsprechende Veränderung jenes Bebauungsplanes ein, der unter Kursondergebiet firmiert. Dafür konnte bisher kein einziger Investor gefunden werden.

23.09.2016

Mehr als 22.000 Kinder im Alter von ein bis zehn Jahren wohnen derzeit im Landkreis. Ein prognostizierter Geburtenknick ist bisher ausgeblieben. Deshalb muss die Bedarfsplanung für die Kinderbetreuung fortgeschrieben werden. Sechs Kommunen müssten ihr Angebot nachbessern, fordert das Jugendamt des Landkreises.

23.09.2016

Frohburgs Stadtbibliothek zählte im vergangenen Jahr mehr als 450 regelmäßige Nutzer. Die Zahl ist in den vergangenen Monaten noch ein bisschen gestiegen. Seit einem Jahr besteht die Möglichkeit der Onleihe, des Bezugs von Hörbüchern. Die Öffnungszeiten der Stadtbibliothek konnten zuletzt ausgeweitet werden.

23.09.2016