Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain „Frühlingsrolle“ in Bad Lausick ist ganz nach dem Geschmack von 300 Besuchern
Region Geithain „Frühlingsrolle“ in Bad Lausick ist ganz nach dem Geschmack von 300 Besuchern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 27.05.2017
Kraftvoll ging es zu beim Schmiede-Selbstversuch. Quelle: Kinder- und Jugendring
Anzeige
Bad Lausick

Diese „Frühlingsrolle“ mundete: Rund 300 Besucher zählte der Kinder- und Jugendring Landkreis Leipzig, der am Sonnabend zu dem gleichnamigen Fest nach Bad Lausick eingeladen hatte. Waren es am Nachmittag vor allem Familien mit Kindern, die auf die Alte Rollschuhbahn an der Glastener Straße kamen, gehörte der Abend den Fans kraftvoller Musik. Da standen drei Bands auf der Bühne: die Röthaer Frauenband „Sunday Delight“, die Leipziger Ska-Band „Tornados“ und „Familie Winter“ aus Burgstädt.

„Unser Konzept, mit vielen Mitmach-Angeboten vom Schmieden, über Siebdruck, Volleyball-Turnier, Insektenhotel-Bauen bis zu Kinderschminken, Upcycling-Nähen oder Henna-Bemalungen – den interkulturellen Begegnungsort Alte Rollschuhbahn den Bad Lausickern und Gästen vorzustellen, ist voll aufgegangen. Wir freuen uns über den großen Zuspruch und organisieren nun regelmäßige Angebote und Workshops für Einheimische und Neu-Bürger, damit die Rollschuhbahn zu neuem Leben erweckt wird“, sagte Andreas Rauhut, Koordinator beim Jugendring. Mitstreiter Sebastian Jung bot Führungen über das Gelände an, das der Kinder- und Jugendring von der Stadt in Pacht nahm und seit 2014, unterstützt durch zahlreiche Jugendliche, Stück für Stück entwickelt. Inzwischen gibt es hier unter anderem eine Dirt-Bike-Piste und eine Fahrradwerkstatt, finden Veranstaltungen und Freizeiten statt. Ein Prozess, der längst noch nicht abgeschlossen sei, so Rauhut: „Dank einer Förderung durch die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung aus dem Programm Soziale Dorfentwicklung können wir hier in diesem Jahr zahlreiche Umbaumaßnahmen vornehmen.“

Politisches Gewicht erhielt das Fest unter anderem durch die Ausstellung „Sichtbarmachung rechter Gewalt im Landkreis Leipzig“ vom Verein Engagierte Wissenschaft. Und durch den Besuch der sächsischen Integrationsministerin Petra Köpping (SPD). Begleitet wurde sie von Ines Lüpfert, die das Jugendamt des Landkreises Leipzig leitet, und durch den parteilosen Bad Lausicker Bürgermeister Michael Hultsch.

Von es

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Hunderte Betreuungsplätze fehlen derzeit im Landkreis. Grund sind gestiegene Geburtenzahlen und Zuzüge. Der Kreis hat zwölf Kommunen aufgefordert, Kapazitäten zu schaffen.

27.05.2017

Wohnen in Geithain? Das liegt offenbar im Trend. Verkehrsgünstig gelegen, mit attraktiver Innenstadt, Schulen, Kindereinrichtungen ist die Stadt vor allem für Eigenheim-Bauer interessant. Doch Bauland ist hier ebenso knapp wie in Narsdorf, das ab Mitte des Jahres Teil Geithains wird. Die Kommune stellt sich dieser Herausforderung.

26.05.2017

Ihren unverwechselbaren Blick auf Kohren-Sahlis stellen die Mitglieder des Bornaer Fotoclubs Lux jetzt in Räumen des Bornaer Amtsgerichtes zur Schau. Zur Vernissage waren die meisten der Fotografen und viele Interessenten gekommen. Die Schau korrespondiert zufällig mit dem 25. Töpfermarkt-Jubiläum am Wochenende in Kohren-Sahlis.

23.05.2017
Anzeige