Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain GCC und FKK gestalten Fest gemeinsam mit
Region Geithain GCC und FKK gestalten Fest gemeinsam mit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 12.06.2018
Die „Geithainer Kirschbuben“ des GCC treten am Wochenende beim Geithainer Stadt- und Vereinsfest auf. Hier zeigen sie beim „SäxMen-Dance-Contest“ im Vorjahr eine Choreografie zu Pink Floyds „Another Brick in the Wall“. Quelle: Roger Dietze
Anzeige
Geithain

Ohne die Unterstützung der Karnevalisten ging in der Vergangenheit in Geithain kaum ein Stadt- oder Vereinsfest über die Bühne. Das ist bei der Neuauflage des Festes vom 15. bis 17. Juni nicht anders, allerdings mit einem Novum: Denn durch die Eingemeindung von Narsdorf verfügt die Stadt über zwei solche Vereine – den Geithainer Carneval Club (GCC) und den Feuerwehr-Karneval-Klub Narsdorf (FKK). Beide bereichern das bevorstehende Fest.

Machen gemeinsame Sache zum Fest (v.li.): Axel Harzendorf, Präsident des FKK, Geithains Bürgermeister Frank Rudolph und GCC-Präsident Jan Seitz. Quelle: Jens Paul Taubert

Der GCC steuert zur Abendunterhaltung am Sonnabend im Festzelt den Auftritt seiner Blauen Garde und der „Geithainer Kirschbuben“ bei. Die Narsdorfer lassen ihre große Showtanzgruppe Proben ihres Könnens abgeben, eventuell werden noch die kleinen Tänzer zu sehen sein.

Zudem werden GCC-Mitglieder beim Kinderschminken – sonnabends von 14 bis 17 Uhr am Pulverturm – für Freude bei den Jüngsten sorgen. Und auch beim Kulturprogramm im Geithainer Tierpark fehlen karnevalistische Einlagen aus den Reihen dieses Faschingsklubs nicht.

Mitmachen ist selbstverständlich

„Wir denken, dass es eine Selbstverständlichkeit sein müsste, dass sich ortsansässige Vereine bei solchen Festen mit einbringen und überlegen, was sie dazu beitragen könnten, den Einwohnern und Gästen schöne und unterhaltsame Stunden zu bieten“, umreißt es GCC-Präsident Jan Seitz. Sein Narsdorfer Pendant Axel Harzendorf sieht das ähnlich. „Für uns ist es ebenfalls eine angenehme Pflicht, das Fest unseres nun größeren Heimatortes zu bereichern.“

GCC und FKK wollen enger zusammenwirken

Als Kontrahenten sehen sich dabei die Teams beider Klubs keineswegs. Im Gegenteil. Die jahrzehntelangen guten Verbindungen sollen nach dem Zusammengehen beider Orte noch ausgeweitet werden. Hatten die Geithainer im vorigen Jahr als erste die Hand ausgestreckt und die Narsdorfer zur traditionellen Saisoneröffnung am 11.11. eingeladen, so ist man sich in diesem Jahr einig, am besagten Datum – das auf einen Sonntag fällt – ein kleines Programm zu gestalten, an dem Aktive beider Vereine mitwirken.

„Wir hatten uns über die Einladung und den herzlichen Empfang damals sehr gefreut, haben uns mit Freude auch das Abendprogramm der Geithainer angesehen. Und die hatten beim Gegenbesuch in unserer Mehrzweckhalle sicher auch ihren Spaß“, umreißt Harzendorf. Für solchen zu sorgen, haben sich beide ja auf die Fahnen geschrieben. Und so darf man gespannt und wohl durchaus optimistisch in die Zukunft blicken.

Das Geithainer Stadt- und Vereinsfest findet vom 15. bis 17. Juni statt. Mittelpunkt ist das Festzelt im Stadion, wo es an allen drei Abenden große Partys gibt. Der Eintritt ist frei.

Von es / tl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Musik ihrer Eltern hat es ihnen angetan: Ray Allen and his Band spielt Musik der Fifties und Sixties mit Präzision und Lebensfreude. International gefragt, treffen sie sich in Frauendorf zum Proben.

12.06.2018

Ein PKW und eine Mülltonne brannten Sonntagabend in Ossa. Nicht von allein, die Polizei geht von Brandstiftung aus und ermittelt. Die Häufung von Bränden beunruhigt das Dorf.

11.06.2018

Eine 42 Jahre alte Autofahrerin ist am Montag bei einem Unfall im Landkreis Leipzig ums Leben gekommen. Die Frau sei aus noch ungeklärter Ursache mit ihrem Wagen bei Frohburg von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt, wie die Polizei mitteilte.

11.06.2018
Anzeige