Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Geht Serie von Bränden in Ossa jetzt weiter?
Region Geithain Geht Serie von Bränden in Ossa jetzt weiter?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:52 11.06.2018
Am 19. Januar dieses Jahres muss die Feuerwehr den Brand an der Lagerhalle eines Landwirtschaftsbetriebes löschen Quelle: Feuerwehr
Anzeige
Geithain/Ossa

Über Monate war offenbar Ruhe, doch jetzt brannte es in Ossa erneut: Ein Opel stand am späten Sonntagabend in Flammen. Der Eigentümer bemerkte den Brand eine halbe Stunde vor Mitternacht. Gemeinsam mit einem Nachbarn versuchte er, den PKW zu löschen. Unterstützung erhielt er durch die Freiwilligen Feuerwehren Ossa, Narsdorf und Rathendorf. Die Einsatzkräfte konnten nicht verhindern, dass der Wagen ausbrannte. Die Polizei beziffert den Schaden auf 6000 Euro. Außerdem brannte am selben Grundstück eine Mülltonne.

Polizei geht von Brandstiftung aus

Das Beunruhigende ist der Kontext, in dem der Brand erscheint: In den Wochen vor und nach dem Jahreswechsel hatte es in dem Geithainer Ortsteil und Umgebung mehrfach gebrannt. Wie im aktuellen Fall geht die Polizei von Brandstiftung aus. Der Eigentümer des Opels, so hieß es aus der Polizeidirektion Leipzig, sei im Herbst 2017 schon einmal betroffen gewesen; damals hatte Müll in einer in der Gasse abgestellten Waschmaschine Feuer gefangen – nicht von selbst, davon zeigten sich die Ermittler überzeugt.

26. Oktober 2017: Müll brennt in einer alten Waschmaschine in der Gasse. Quelle: Feuerwehr

Auch jetzt müsse man von Brandstiftung ausgehen, so Polizeisprecher Uwe Voigt. Die Beamten hätten das ausgebrannte Fahrzeug und Spuren gesichert. Die Kriminalpolizei übernehme die Ermittlungen.

Der schwerwiegendste Brand hatte sich Ende Januar im nahen Bruchheim ereignet. Hier hatten Unbekannte Strohballen entzündet, die an der Fassade einer Lagerhalle angestellt waren. Die Feuerwehr konnte ein Niederbrennen der Halle gerade noch verhindern, gelagertes Getreide und Landwirtschaftstechnik vor der Vernichtung bewahren. Dennoch war der Sachschaden immens. Außerdem brannte damals in Ossa mitten im Dorf ein Skoda aus, wurde im Hegeholz versucht, einen Holzstapel anzuzünden. Dann war es das leere Haus der alten Bäckerei, aus dem plötzlich Rauch quoll.

Die Bürger sind beunruhigt

Die Beunruhigung sei erheblich im Dorf, und durch den neuerlichen Brand sei sie wieder angefacht, heißt es aus Feuerwehr-Kreisen. „Das macht mir Sorge. Wir müssen alle gemeinsam mehr Obacht geben“, hatte Geithains Bürgermeister Frank Rudolph (UWG) im Januar gesagt. Dem hatte er gestern nichts hinzuzufügen: „Leider sind mir bisher keine Ermittlungsergebnisse bekannt.“

Einen Tatverdächtigen, der für die zurückliegenden Brände verantwortlich sei, könne man noch nicht präsentieren, so der Polizeisprecher: „Wir prüfen, ob es zwischen den Fällen Zusammenhänge gibt. Es könnte sich durchaus um denselben Täter handeln. Die Kollegen arbeiten mit Hochdruck daran.“

Von Ekkehard Schulreich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine 42 Jahre alte Autofahrerin ist am Montag bei einem Unfall im Landkreis Leipzig ums Leben gekommen. Die Frau sei aus noch ungeklärter Ursache mit ihrem Wagen bei Frohburg von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt, wie die Polizei mitteilte.

11.06.2018

Am Samstag ist auf der A72 nahe der Anschlussstelle Rochlitz ein Autofahrer ins Schleudern geraten. Er überschlug sich und blieb im Straßengraben liegen. Verletzt kam er in eine Klinik.

11.06.2018

Ein Lastwagenfahrer ist am Freitag auf der Autobahn 72 bei Penig (Landkreis Mittelsachsen) aufgrund gesundheitlicher Probleme von der Fahrbahn abgekommen. Der 41-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle.

11.06.2018
Anzeige