Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Geithain: Arbeitslosenquote erstmals unter 10 Prozent
Region Geithain Geithain: Arbeitslosenquote erstmals unter 10 Prozent
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:19 30.06.2010
Anzeige

. „Das ist auch ein Novum für den ganzen Agenturbereich Leipzig“, betonte am Mittwoch  Ramona Brier, Geschäftsstellenleiterin in Geithain.

Die zweitniedrigste Quote im Agenturbereich erreichte im Juni mit 11,5 Prozent die Geschäftsstelle Borna. Auch hier ist ein beachtlicher Rückgang der Arbeitslosen zu verzeichnen: Ihre Zahl sank im Juli um 270, sodass nunmehr 7251 Arbeitslose registriert sind. 

Ausschlaggebend für den Rückgang rund um Borna war nach Angaben von Sabine Schramm, Teamleiterin Arbeitsvermittlung in der Bornaer Agentur, die anziehende Konjunktur. „Es melden sich weniger Leute arbeitslos“ – und zwar deshalb, weil sie bereits eine Beschäftigung haben. Positive Auswirkungen hatte auch die Erdbeerzeit. „Da gibt es Leute, die dabei regelmäßig im Einsatz sind“, so die Teamleiterin weiter. Das Gleiche gelte für die Rhabarberernte zuvor. Hinzu komme der saisonbedingte Bedarf in der Gastronomie, der sowohl den heimischen Arbeitsmarkt betrifft als auch den in den Alpenländern. So seien in den Sommermonaten vor allem zahlreiche junge Leute in Österreich und in der Schweiz in der Gastronomie beschäftigt.

Mobilität ist auch für die Geithainer Geschäftsstellenleiterin eine Erklärung für die historisch niedrige Arbeitslosenquote in der Region. „Durch ihre Mobilität und Fachkenntnisse haben unsere Kunden Chancen, die sie auch nutzen“, erklärte Brier. Arbeitslose aus der Region rund um Geithain würden nicht nur Jobs im Tagespendel-Bereich bis Leipzig, Altenburg und Chemnitz annehmen, sondern auch deutschland- und europaweit.

1082 Frauen und Männer in der Region Geithain haben derzeit keinen Job – das sind 52 weniger als im Vormonat und 171 weniger als noch vor einem Jahr. Dieser Rückgang betreffe nahezu alle Personengruppen. 252 Betroffene meldeten sich im Juni arbeitslos, 304  beendeten ihre Arbeitslosigkeit.

Genereller Bedarf, darin stimmen Schramm und Brier überein, gibt es bei Berufskraftfahrern für den bundesweiten Einsatz sowie bei Kräften im Pflegebereich. Der Bausektor sei dagegen kein Beschäftigungsmotor. Dort seien die Arbeitslosen bereits im April und Mai wieder eingestellt worden, so Teamleiterin Schramm.

Nikos Natsidis und Inge Engelhardt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Abwechslung gab es in Hülle und Fülle, als am Dienstag im Kohrener Land die Entdeckertour dieser Zeitung startete. Mehr als 40 verschiedenen Mitspiel- und Teststationen konnten die Abenteurer im Irrgarten der Sinne ansteuern.

29.06.2010

Borna/Geithain. Bus statt Bahn fahren heißt es ab 1. Juli für Reisende zwischen Geithain und Borna. Die Trasse wird wie berichtet für den Anschluss an das Mitteldeutsche S-Bahn-Netz elektrifiziert, dafür muss sie drei Monate lang gesperrt werden.

29.06.2010

Bad Lausick. „Besser geht es gar nicht", freute sich Gunther Emmerlich Sonntagnachmittag angesichts von strahlendem Sonnenschein und rund 1500 Besuchern des Jubiläumskonzertes „60 Jahre Rundfunk-Blasorchers (RBO) Leipzig.

27.06.2010
Anzeige