Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Geithain Geithain: DRK-Kreisverband eröffnet Montag einen „Kleidershop“
Region Geithain Geithain: DRK-Kreisverband eröffnet Montag einen „Kleidershop“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:30 13.01.2010
Der DRK-Kreisverband Geithain eröffnet am Montag in Geithain einen "Kleidershop". Quelle: Inge Engelhardt
Anzeige
Geithain

„Wir denken, dass wir dadurch noch näher an die Bürger herankommen, weil es direkt im Stadtzentrum ist. Und auch die Parkmöglichkeiten gleich vor der Tür sind nicht zu verachten“, freut sich Hans-Joachim Neuenfeld, der Geschäftsführer des Kreisverbandes Geithain. Die bisherige Kleiderkammer – seit 1992 betreibt das DRK in Geithain eine solche für sozial bedürftige Bürger – baut vor allem auf Kleiderspenden von Bürgern. Diese Sachen können nun nicht nur in die 33 Kleidersammelcontainer der Region geworfen, sondern auch direkt im neuen „Kleidershop“ abgegeben werden. „Wir appellieren auch an Handelseinrichtungen, zu prüfen, ob Restware für diesen sozialen Zweck bereitgestellt werden könnte. Größere Posten würden wir auch abholen“, so Neuenfeld.

Thomas Lang

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[image:phpJgkuwm20100103101610.jpg]
Eschefeld.  Der Vogelschutz im Europäischen Vogelschutzgebiet „Eschefelder Teiche“ bleibt auch weiterhin auf der Strecke.

13.01.2010

Die Straßen sind geräumt, Stellplätze knapp – so der winterliche Eindruck Dienstag in Geithain. „Wir nutzen unsere Möglichkeiten maximal aus, die Leute tun ihr bestens“, erklärte auf LVZ-Nachfrage Kerstin Laschinsky, Fachbereichsleiterin Bau- und Ordnungswesen im Rathaus der Stadt.

12.01.2010

Eschefeld. Nur etwa 600 Einwohner hat der Frohburger Ortsteil Eschefeld. Doch sage und schreibe drei Bands haben hier ihr Zuhause, proben jede Woche in Räumen des örtlichen Gemeindezentrums.

12.01.2010
Anzeige